Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der sehr werthvollen Sammlung von Künstler-Lithographien aus dem Besitze eines bekannten Berliner Kunstfreundes: enthaltend die kostbarsten und seltensten Blätter aus der Erfindungs und Blüthezeit der lithographischen Kunst in chronologischer Anordnung ... ; Versteigerung 20. März 1902 und folgende fünf Tage (Katalog Nr. 66) — Berlin, 1902

Seite: 9
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1902_03_20/0018
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
109 Landschaft mit Wasserfall und Brücke, gr. qu. fol. Z. f. B. 1897. dat. 1806.

Hervorragend für Zeichnung und Technik, wie auch das Folgende.

110 Gebirgslandschaft mit Wasserfall. Doppelseitig gedruckt, gr. qu. fol. Z. f. B. 1897. dat. 1806.

111 Amor mit dem Bogen, fol. Z. f. B. 1897. dat. 1806.

112 Grosse Gebirgslandschaft mit Fluss. roy. qu. fol. Z. f. B. 1897. dat. 1806.

Grossartige heroische Landschaft und hervorragend durch die Grösse des Steines.

= Siehe die Abbildung.

CARL FRANZ JACOB HEINRICH SCHUMANN, geb. zu Berlin 1767, Historienmaler, Professor an der Akademie
daselbst, wo er auch 1827 starb.

113 Zwei griechische Männerköpfe. Genrescene. Zwei Darstellungen auf einem Blatte, qu.
fol. Z. f. B. 1897. 1804.

GEORG FRIEDRICH WEITSCH. geb. 1758 zu Braunschweig. Bildete sich auf Reisen in Deutschland und Italien
aus, wurde 1797 als Hofmaler und Akademiedirektor nach Berlin gerufen, wo er 1828 starb.

114 Schäferin von weidendem Vieh umgeben, qu. fol. Z. f B. 1897. 1804.

LUDWIG WOLF. BERLIN. Ze.dm er und Kupferstecher, Schüler von Carstens, geb. 1772 zu Berlin wo er lebte und
1832 starb. Er war einer der allerersten Berliner Künstler der sicli in der Lithopraphie versucht hat.

115 Phaeton auf dem Sonnenwagen, fol. Z. f. B. 1897. 1804. Auf der Rückseite W. Reuter:
Die grossen Dioskuren. 1804.

116 Hero findet den toten Leander, gr. fol. Z. f. B. 1897. dat. 1818.

117 Dasselbe Blatt. Doppelseitig mit verschiedenen Farben gedruckt. Z. f. B. 1897. 1818.
FRANZ LEOPOLD, BERLIN.

118 Heroische Landschaft mit Wasserfall, gr. qu. fol. Z. f. B. 1897. dat. 1806

119 Dasselbe Blatt. Auf der Rückseite C. F. Hampe: Landschaft mit Wasserfall und Brücke
1806. Z. f. B. 1897. 1806

120 Friedrich Wilhelm III., König von Preussen. Profilbild in Oval. fol. Abgebildet in Z. f. B

1897. dat. 1807

Gegenstück zu dem Bildnisse der Königin, von Niedlich (No. 84) und wohl eines der besten
Bildnisse des Königs. Von allergrösster Seltenheit.

= Siehe die Abbildung. ^-

JOHANN GOTTFRIED NIEDLICH. BERLIN. Zeichner und Maler, geb. ,766 in Berlin, machte Kunstreisen
nach Italien, wurde Professor an der Akademie seiner Vaterstadt, wo er 18*7 starb.

121 Schwebende Genien mit Palmen und Kränzen, kl. qu. fol. Z. f. B. 1897. 1804.

122 Dasselbe Blatt. Z. f. B. 1897. Auf der Rückseite ein Probedruck von Frisch. 1804.

123 Der Centaur Chiron unterrichtet Achilles in Bogenschiessen. qu. fol. Z. f. B. 1897. 1804.

124 Luise. Königin von Preussen. Profilbild in Oval. fol. Z. f. B. 1897. Auf der Rückseite
Probedruck eines Kinderkopfes. dat. 1808.

Siehe die Nummern 84 u. 120. Von allergrösster Seltenheit.

= Siehe die Abbildung. -

HARTMANN.

125 2 Blatt: Karte von Rügen und die Hälfte einer Karte von Berlin, kl. fol. u. gr. fol. Z. f. B.
1.897. dat. 1808.

9
loading ...