Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der sehr werthvollen Sammlung von Künstler-Lithographien aus dem Besitze eines bekannten Berliner Kunstfreundes: enthaltend die kostbarsten und seltensten Blätter aus der Erfindungs und Blüthezeit der lithographischen Kunst in chronologischer Anordnung ... ; Versteigerung 20. März 1902 und folgende fünf Tage (Katalog Nr. 66) — Berlin, 1902

Seite: 80
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1902_03_20/0089
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ANONYM.

DIE ZEIT NACH 1821

1221 2 Blatt: Einsegnung des Heeres; Französische Soldaten im Quartier. Motive aus den
Freiheitskriegen mit sehr schönen Einfällen im unteren Rande, kl. fol.

Feinste Blätter eines ersten Künstlers, Probedrucke und selten.

AUERS FAUST. Auers Faust erschien in der Art der Breslauer „Argo". Viele Blätter daraus sind für die Lithographie
von Bedeutung. G. f. verv. K. d. G.

1222 3 Blatt aus diesem Werke: C. Pischinger: Der träge Wächter; Becker: Blondel und
R. Löwenberg: Bournaye: Die Wiedergefundene, fol.

EMER1CH MARIA BENKERT.

1223 10 Blatt: Darstellungen aus dem Volksleben in den Alpen. Mit Ton gedruckt. Abgebildet:

Bouchot und V. K. d. G. Wien. fol.

Sehr geschätzte Folge dieses feinsinnigen Künstlers und mit die besten Lithographien der
40 er Jahre.

CAJETAN.

1224 2 Blatt: Scenen und Gruppen aus den Pantomimen der Brüder Lehmann; Schlussscene
aus „Ein Abend, eine Nacht und ein Morgen in Paris". In Farben, fol.

Interessante Blätter.

HANS CANON, hervorragender Caricaturist.

1225 11 Blatt: Spottbilder auf den österreichischen Reichsrath. Mit Ton gedruckt. Abgebildet:

V. K. d. G. fol. 1850.

Berühmte Folge meisterhaft hingeworfener Portraitcaricaturen' von Wiener Persönlichkeiten
der 40er Jahre. Von vorzüglicher Technik und äusserst selten.

1226 10 Blatt desgleichen, fol.

Ebenso.

JAROSLAV GERMAR

1227 Jan Zizka a Prokop Holl qu. fol.

Meisterhaft gearbeitet in der Weise Mouillerons.

G. FISCHER.

1228 II Blatt: Bilder aus dem Wiener Volksleben. Gedruckt bei Rauh. Farbig. 4 und schm. qu. fol.

Interessante Folge in der feinen Art Hosemanns.

PETER JOHANN NEPOMUK GEIGER. Der berühmteste österr. Illustrator der Mitte des XIX Jahrhunderts
wird von Vielen Menzel an die Seite gestellt. Seine Arbeiten werden bezügl. Erfindung und Technik zu den
besten aller Länder gezählt. Vergl. V. K. d. G. Wien.

1229 Der Befehl. Zechenden Offizieren aus dem dreissigjährigen Kriege wird ein Befehl vor-
gelesen, qu. fol. Stockfleckig.

1230 16 Blatt: Geschichte Ungarns und Siebenbürgens. Mit Text von Dr. Gustav Wenzel.
In Originalumschlag. Feder, gr. qu. fol.

Vollständig von äusserster Seltenheit.

1231 13 Blatt zu „Geschichte der Völker", kl. fol.

Von grösster Schönheit in Composition und Ausdruck.

80
loading ...