Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der sehr werthvollen Sammlung von Künstler-Lithographien aus dem Besitze eines bekannten Berliner Kunstfreundes: enthaltend die kostbarsten und seltensten Blätter aus der Erfindungs und Blüthezeit der lithographischen Kunst in chronologischer Anordnung ... ; Versteigerung 20. März 1902 und folgende fünf Tage (Katalog Nr. 66) — Berlin, 1902

Seite: 92
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1902_03_20/0101
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
GABRIEL ENGELMANN. Gründer der ersten liiliogi aphischen Anstalt in Paris und bedeutender Lithograph.

1360 5 Blatt: L'Affaire Fualdes. Fualdes pere; Fualdes fils; Monsieur Clemandot; Mlle. Rose
Pierret: Le Meunier Theron. Kreide. 4. 1818.

Frühe, feine Blätter, sehr selten.

1361 2 Blatt: Caroline von Braunschweig. Königin von England und ihr Günstling Bartolomeo
Bergamo, Brustbilder. Kreide, kl. foL 1818.

Aeusserst selten.

1362 Jeune fille se mirant dans l'eau. Kreide, kl. fol. 1818.

Entzückende Darstellung und selten,

1363 Portrait d'apres Greuze. Hub er del. Kreide. In Farben gedruckt, kl. fol.

Dieses meisterhaft in Farben gedruckte Blatt erschien in Engelmann's Lehrbuch „In Farben
auf Stein -zu drucken" und gehört bezüglich seiner technischen Ausführung zu dem Besten
auf diesem Gebiet.

1363a Manuel du Dessinateur Lithographe. Par G. Engelmann, Directeur de la Societe Litho-
graphique de Mulhouse, ä Paris chez l'Auteur, nie Louis-le-Grand, Nr. 27. 1822. Mit dem
Original-Umschlagstitel. 8.

Aeusserst selten.

1363b G. Engelmann's Handbuch für Steinzeichner oder Beschreibung der besten Mittel um in
allen bekannten Manieren auf Stein zu zeichnen, aus dem Französischen von Karl Dielitz
Berlin 1833. Mit XIII lithographischen Tafeln, welche die verschiedenen Arten der Behandlung
des Steines und die zu erzielenden Wirkungen veranschaulichen. Mit dem Original-
Umschlagstitel. 8.

Von der grössten Seltenheit.

FE1LLET.

1364 Combat du Melodrame et du Vaudeville. Satyre. Kreide, kl. qu. fol.
D. FINART.

1365 6 Blatt Pferdetypen: Suite de dessins lithographies par D. Finart. Imprimes par F. Villain.
Premier Cahier. Kreide. In Originalumschlag, qu. 4. Bezeichnet u. dat. 1821.

Aeusserst feine, vollständige Folge von Reiterbildern.

FROGONARD. Romantiker und Lithograph der frühen Periode.

1366 3 Blatt: Interieur du Bazar de St. Jean d'Acre: Yue des bords du Nil; drei Architectur-
fragmente. Kreide, qu. fol. bei Engelmann 1818.

Frühe, interessante Blätter, selten.

1367 3 Blatt: La scene du Fauteuil; Chanson du pagc (Le mariage de Figaro); Les Adieux du
matin. Kreide, kl. fol.—qu. fol.

Reizende und technisch vorzügliche Blätter.

1368 2 Blatt: Le signal: Fleurette. Kreide, fol.

Romantische Darstellungen in vorzüglicher Ausführung.

1369 La belle Arsene. Kreide, fol. bei Delpech 1825.

Ebenso, ebenso.

1370 Grand esealier de l'Eglise de Graville. Kreide. Gedruckt bei Engelmann. gr. fol.

Schönes Blatt von interessanter Lichtwirkunsr.

92
loading ...