Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der sehr werthvollen Sammlung von Künstler-Lithographien aus dem Besitze eines bekannten Berliner Kunstfreundes: enthaltend die kostbarsten und seltensten Blätter aus der Erfindungs und Blüthezeit der lithographischen Kunst in chronologischer Anordnung ... ; Versteigerung 20. März 1902 und folgende fünf Tage (Katalog Nr. 66) — Berlin, 1902

Seite: 123
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1902_03_20/0132
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
LANGLUME, Gründer einer lithographischen Anstalt in der frühen Epoche.

1901 5 Blatt: Bildnisse, figürliche und landschaftliche Darstellungen. 4—kl. qu. fol.

1902 10 Blatt: Landschaftliche Darstellungen, fol. u. qu. fol.

Schöne Arbeiten aus der Anfangszeit der Langlume'schen Anstalt.

LAVRATE.

1903 4 Blatt aus der Caricaturen-Folge „Nos bons villageois". kl. fol.

EUGENIE LEBRUN, Tochter der berühmten Malerin Vigee Lebrun.

1904 3 Blatt: Le soir; L'endormi: L'eveillee. kl. fol. dat. 1825.

Frühe, seltene Blätter.

AUGUSTE LECLERC.

1905 2 Blatt: Bildnisse der Schauspieler Armand. AI 1 le. Mantes, Mlle. Mars und Michaut.
Brustbilder, je zwei auf einem Blatte, kl. qu. fol.

EUGENE LEGUAY.

1906 La danse des Savoyards. kl. fol.

AUGUSTE LEMOINE.

1907 2 Blatt: Prometheus: Aristoteles und Phyllis. Lehmann, p. kl. qu. fol. u. fol.
LEMOND DU BOIS.

1908 Le marechall Soult. duc de Dalmatie. Brustbild, fol.

FRANCOIS JOSEPH AIME DE LEMUD, einer der bedeutendsten, französischen Maler-Lithographen dessen
Arbeiten zu dem Feinsten gehören, was die Lithographische Kunst vorgebracht hat. Der Künstler erreicht in
der Behandlung der Töne neue noch nicht gekannte Effekte von geradezu erstaunlicher Wirkung. Seine Blätter
gehören, da ihre Anzahl eine sehr beschränkte ist zu den grossen Seltenheiten, und begehrtesten Stücken
auf lithographischem Gebiet.

1909 Ritter neben seiner Dame auf einer Bank sitzend, einen nicht für ihn bestimmten Briet
lesend. Chinapapier, kl. fol.

1910 E. T. A. Hofmann im Lehnsessel, hinter ihm eine Dame in seinen Papieren lesend.
Chinapapier, kl. fol. Exposition 1895.

1911 Le Vin. Zwei Freunde beim Glase Wein. Chinapapier, qu. fol.

Meisterhaft in Zeichnung und Technik und von grosser Seltenheit.

1912 Le Cafe. Liebespaar beim Kaffee. Gegenstück zu Vorigem. Ebenso.

Ebenso schön und selten.

1913 Helene Adelsfrei. Chinapapier, gr. qu. fol. Expos. 1895.

Hauptblatt von höchster Vollendung, von grösster Seltenheit.

1914 Maitre Wolframb. Gegenstück zu Vorigem. Ebenso, gr. qu. fol. Expos. 1895. Abgeb.
Figaro lithogr. u. V. K. d. G.

Ebenso vorzüglich und ebenso selten.

= Siehe die Abbildung. -

1915 Dasselbe Hauptblatt. Ebenso.

Höchst seltener, früher Abdruck vor Lemud's, Namen links unten und mit der ersten
Adresse von Rittner & Coupil.

123
loading ...