Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der sehr werthvollen Sammlung von Künstler-Lithographien aus dem Besitze eines bekannten Berliner Kunstfreundes: enthaltend die kostbarsten und seltensten Blätter aus der Erfindungs und Blüthezeit der lithographischen Kunst in chronologischer Anordnung ... ; Versteigerung 20. März 1902 und folgende fünf Tage (Katalog Nr. 66) — Berlin, 1902

Seite: 126
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1902_03_20/0135
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
JEAN BAPTISTE MAUZAISSE.

1954 12 Blatt: Bildnisse und religiöse Darstellungen. Meist mit Ton gedruckt. kl. fol. u. fol.
MENDOUZE.

1955 Mort du prince royal de Prusse. Bataille d'Jena. kl. fol.
ACHILLE ETNA MICHALLON.

1956 3 Blatt: Landschaftliche Darstellungen aus Neapel und Umgegend, kl. qu. fol.—qu. fol.
ADOLPHE MIDY.

1957 Les regrets de Laure. Musikalisches Flugblatt: die Verse von Menmville, Melodie von
Amedee de Beauplan. kl. fol.

Wolllerhalten und höchst selten.

1958 L'ami de la maison. Ein Pferd durch das Fenster in ein Bauernhaus schauend, qu. fol.

1959 3 Blatt: La morra: Landschaft mit Kirche: William Pitt. 4—kl. qu. fol.

JACQUES GERARD MB .BERT.

1960 2 Blatt: Ruine d'une porte de ferme: Chüte generale de la Valscerine. fol.

HENRI MONNIER. der feinste unter den Pariser Sittenschilderer der dreissiger und vierziger Jahre. Er ist der berühmte
Erfinder des Spiessbürger-Typus in der Figur des „Joseph Prud'homme", und seine Caricaturen geissein mit ganz
außergewöhnlicher Treffsicherheit und köstlichem Humor die Welt des kleinen Bürgers und Beamten. Auch in
seinen Schilderungen der vornehmen Gesellschaft giebt er ein erschöpfendes, werthvolles Culturbild. Seine
Arbeiten sind hochgeschätzt.

1961 5 Blatt aus „La vie de chateau": Notre dame de Paris. — L'arrivee. — Le fils du fernher.
— La noce de la fille du fernher. — La promenade apres diner. kl. qu. toi.

Meisterhafte Sittcnschilderungen, sehr selten.

1962 Notre dame de Paris. Ein Herr liest in einer Gesellschaft aus Victor Hugo s Romanen vor.
Ebendaraus. kl. qu. fol.

1963 2 Blatt aus derselben Fols,e: Lektüre der Zeitungen: Plauderstunde mit Damen. Altcolorirt.
kl. qu. fol. Ohne Rand.

Höchst reizvolle Blätter in vorzüglichem alten Colorit. Von grösster Seltenheit.

= Siehe die Abbildungen. ==-

1964 La chasse, aus derselben Folge. Altcolorirt. kl. qu. fol. Ohne Rand.

Ebenso vorzüglich und ebenso selten.

1965 Esquisses Parisiennes, les Politiques. „Enfin (dit Mr.Binet) je suis Ibraihim Pascha, aujourd hui
pour demain, une supposition . . . ." Altcolorirt. kl. fol.

Ebenso geistreich und selten.

1966 2 Blatt aus „Moeurs administratives": Dix heures; dix heures et demie. kl. fol. Deberdt pag. 91.

1967 12 Blatt: Grammaire pittoresque pour l'amusement et l'instruction des enfants par M. Pons.
Altcolorirt. kl. qu. fol.

Höchst geistreich mit der Feder auf Stein gezeichnet und von grösster Seltenheit.

1968 Clement. Röle de Vertigo, kl. fol.

1969 Le vieux sergent. Zu dem Gedichte von Beranger. kl. fol.

126
loading ...