Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog der sehr werthvollen Sammlung von Künstler-Lithographien aus dem Besitze eines bekannten Berliner Kunstfreundes: enthaltend die kostbarsten und seltensten Blätter aus der Erfindungs und Blüthezeit der lithographischen Kunst in chronologischer Anordnung ... ; Versteigerung 20. März 1902 und folgende fünf Tage (Katalog Nr. 66) — Berlin, 1902

Seite: 133
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1902_03_20/0142
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
PLATTEL.

2082 La meilleure source de prosperites est dans le commerce des maires, aus „Caricature du
jour". Altcolorirt qu. fol.

2083 L'alsacienne ä Paris. Suite de 6 planches coloriees. kl. fol.

Interessante Costümfolge und Sittenschilderungen aus den 40er Jahren.

CHARLES POULLET.

2084 2 Blatt: Grand frais de sud-ouest; le grain de nord-ouest. Zwei Marinen nachNoel. qu. fol.

PRLCHE. Vorzüglicher Sittenschilderer.

2085 2 Blatt: Le vendredi de Longchamps; ah! mon dieu!! mon dieuü im sanglierü! Alt-
colorirt. qu. fol.

2086 2 Blatt: On a beau dire, pour la consideration!; ah! ä propos m'sieur! Ebenso, kl. fol.

2087 3 Blatt: Caricatures du jour: „Les amateurs d"eclipse;" Actualites: „Est-ce qu'ils se moquent
de nous, les bouchers etc. etc.": Les petits metiers parisiens: Le marchand de peaux
de lapins. kl. fol.

AUGUSTE RAFEET, geboren 1804, kam er als Schiller zu Charlet und Gros um bald seine Lehrer zu übertreffen.

Seine lithographischen Werke: Schilderung Napoleons und seines Heeres, die französischen Waffenthaten in Algier,
militärische Reisen in der Krim und dem Kaukasus und endlich die auf lithographischem Gebiet bisher unerreichte
„Campagne de Rome", können als der höchste Tiiumph der französischen, ja der Lithographie überhaupt gelten.
„Nicht Meissonier", — sagt Bouchot — „sondern Raffet kommen die Ehren des nationalen Mililärmalers zu, wie
die Ausstellungen seines Werkes klar gezeigt hüben. Hätte Senefelder durch seine Kunst nur diesen einen
Künstler geschaffen, — er hätte genug gethan."

2088 Portrait-charge de Raffet. Ganze Figur von Benjamin lith. fol.

Sehr selten.

2089 Combat d*Oued-Alleg. Auf kleines Chinapapier. qu. fol. Giaeomelli 82. Abgeb. Figaro
lith. V. K. d. G. Exp. 1895.

Schlachtenbild von grossartigster Wirkung und eines der Hauptblätter des Künstlers.
Abdruck der ersten Tirage auf kleines Chinapapier.

2090 Le drapeau du 17 'eme leger. Auf kleines Chinapapier, fol. G. 83.

Ebenso hervorragend in künstlerischer Beziehung und ebenfalls erste Tirage auf klein
Chinapapier.

2091 Messieurs pour avoir sauve la patrie etc. kl. qu. fol. G. 131«

2092 Infanterie polonaise marchant ä l'ennemi. Die polnischen Regimenter defiliren vor
Napoleon L qu. fol. G. I6I. Expos. 1895.

Erste Tirage auf weisses Papier. Von Giaeomelli als ,,rarissime" bezeichnet.

2093 Catalans sur la Rambla de Barcelone. Chinapapier, fol. G. 172.

Von Giaeomelli ebenfalls als „rarissime" bezeichnet.

2094 Prisonniers russes. Chinapapier, fol. G. 187.

2095 Jean-Jean de retour dans sa famille. kl. qu. fol. G. 236.

2096 Vous qui avez fait les portraits de nos peres . . . Charlet in seinem Atelier von einer
Kinderschaar umdrängt. kl. qu. fol. G. 273.

2097 II faut voir les choses d'un bon oeuil! fol. G. 293.

133
loading ...