Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog sehr wertvoller und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Clairobscurs alter und ältester Meister: zum Teil Dubletten der Königlichen Museen ... ; Versteigerung zu Berlin Montag den 4. Mai und folgende Tage ... (Katalog Nr. 68) — Berlin, 1903

Seite: 13
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1903_05_04/0019
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
BERGHEM — BERLINER KÜNSTLER.

13

208 Die ruhenden Kühe. B 3.

Prachtvoller früher Abdruck vor Beschattung der kleinen Wolke, mit
Plattenrand, auf Papier mit dem Lilienwappen. Sehr selten so vorzüglich.

209 Der Dudelsackbläser. genannt der Diamant. B. 4.

Hauptblatt in prachtvollem Abdruck vor Berghem"s Namen, auf Schcllen-
kappenpapier. Sehr selten.

210 Der Mann auf dem Esel. B. 5.

Hauptblatt in prachtvollem frühen Abdruck vor Bedeckung des Himmels
und vor Ueberarbeitung der grossen Wolke links. Von malerischer
Wirkung und schönstem Silberton. Höchst selten von solcher Qualität.

21 1 Dasselbe Hauptblatt. B. 5.

Sehr schöner Abdruck, mit breitem Rand. Dublette des Rijksmuseums und
Sammlung Rodenacker.

212 Der flötende Hirt, B. 6.

Sehr schöner Abdruck vor Ausschleifen der Nummer 51, mit breitem
Rand. Die Nummer ausradiert.

213 Der mit der Frau sprechende Hirt. B. 7.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rändchen. Selten.

214 5 Blatt: Die Folge der Tierstücke in die Hohe. B. 8—12.

Hauptfolge in sehr schönen Abdrücken vor van Keulen's Adresse, B. 12
mit der frühen Adresse von P. Goos, mit Rand. B. 9 kleiner Beschädi-
gungen halber aufgezogen.

215 Die ruhende Herde aus voriger Folge. B. 10.

Schöner alter Abdruck.

216 6 Blatt: Die Folge der Kühe mit dem Milchmädchen. B. 23—28.

Schöne und sehr schöne Abdrücke, mit Rändchen.

217 6 Blatt: Die Folge von Schafen und Widdern mit der Frau auf dem Titel.
B. 29—34.

Schone gleichmässige Abdrücke vor Löschung der Nummern, mit Rändchen.

218 6 Blatt: Die Folge der Ziegen und Blicke mit dem Hirten auf dem Titel.
B. 35—40.

Vorzügliche Abdrücke des frühen dritten Zustandes mit der Adresse
von Clement de Jonghe. (Dutuit bezeichnet diesen Zustand wohl irrtümlich
als vor dem Titel und vor den Nummern). Auf Papier mit der Schellenkappe.
Im Titel eine unbedeutende kleine Beschädigung. Von solcher gleich massigen
Schönheit sehr selten.

219 8 Blatt: Die Tierfolge mit der Hirtin auf dem Titel. B. 41—48.

Schöne gleichmässige Abdrücke vor Löschung der Nummern, mit Rändchen.

220 8 Blatt: Die Folge von Ziegen und Schafen mit dem Hirten auf dem Titel.
B. 49-56.

Schöne und sehr schöne Abdrücke, der Titel vor der Adresse von deWit,
mit Rändchen.

BERLINER KÜNSTLER.

221 Blechen, C. Der Klosterhof im Schnee. Originallithographie 1827. gr. fol.

Vorzüglicher Abdruck mit Ton, mit vollem Rand.

222 Böhme, C. W. 9 Blatt: Landschaftliche Originalradierungen, qu. 8 bis qu. 4.

Vorzügliche Abdrücke, mit Rand. Ein Blatt doppelt. Sehr selten.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...