Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das radierte Werk von Daniel Chodowiecki: fast vollständig in vorzüglichen alten Abdrücken, darunter Ätzdrucke, Probedrucke und die grossen Seltenheiten, Handzeichnungen, eigenhändige Briefe insbesondere die umfangreiche Korrespondenz an die Gräfin von Solms-Laubach ; Versteigerung zu Berlin 27. Oktober [1903 ff] (Katalog Nr. 69) — Berlin, 1903

Seite: 46
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1903_10_27/0052
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
46

HANDZEICHNUNGEN.

1275 Halbfigur einer sitzenden Frau, nach rechts gewendet, den Kopf auf die
linke Hand stützend. Datiert: den 17. Xe 58. Blei. 11 x 8 cm.

Eine der bereits unter No. 1256-—1260 gewürdigten reizvollen Studien nach dem
Leben aus des Künstlers Familien- und Freundeskreis.

= Siehe die Abbildung auf der Rückseite des Umschlages.

1276 Halbfigur einer älteren Frau mit Haube im Profil nach links. Blei. Datiert
29. 9bre 58. 11x8 cm.

Ebenso in jeder Beziehung.

1277 Ganze Figur einer Dame in mittleren Jahren, an einen Tisch gelehnt, die
linke Hand in die Seite gestemmt. Datiert: 29. aprill 59. Blei. 13,8 x 8,5 cm.

Ebenso und von hervorragender Schönheit.

1278 Vier Damen und ein junges Mädchen um einen Tisch sitzend und stehend,
mit Handarbeit beschäftigt. Datiert: 59. Blei. 9x16 cm.

Ebenso vorzüglich.

1279 Das Kränzchen im Freien. Fünt junge Damen auf dem Rasen unter
Bäumen sitzend, mit Handarbeiten beschäftigt. Datiert: den 8. Juni 59.
Blei. 11.3x18.5 cm.

Von gleicher hervorragender Schönheit.

Siehe die Abbildung, zzzr

1280 Eine der Töchter des Künstlers, mit dem jüngsten Brüderchen Isaak
Heinrich an einem Tische sitzend, an welchem er mit Karten spielt.
Datiert: 60. IXbre. Blei. 11,2x9.2 cm.

Ebenso- = Siehe die Abbildung. -

1281 Junge Frau, im Bette sitzend und ihr Kind stillend. Datiert: Jully 61. Wohl
des Künstlers Gattin mit dem Erstgeborenen, der kleinen Jeanette an der
Brust. Blei. 11,5x16,5 cm.

Von hervorragender Schönheit und grosser Anmut.

1282 Junge Leute am Krankenbett ihrer Mutter. „Was für böse Kinder müssen
es sein, die ihre Eltern betrüben können". Feder. 10,5x7 cm.

Schönes Blatt.

1283 Ganze Figur eines Juden mit erhobenen Händen. Daneben die Worte:
„Ach mein, o weih mir". Blei. 16,5x10,5 cm.

1284 Bewegungsstudie zweier Landleute. Voll bezeichnet. Schwarze Kreide.
9x12,3 cm.

Schöne flotte Studie.

1285 Vornehmer Orientale zu Pferd neben einer marschierenden Kavallerie-
abteilung galoppierend. Flotte Studie in Blei, Rotstein und Sepia. 13x9 cm.

1286 Skizzenblatt mit sechzehn Studienköpfen und einem knieenden Manne.
Auf der Rückseite eine anatomische Studie. Rotstein. 23x31,5 cm.

Schöne flotte Studie.

1287 4 Blatt: Kleine Figurenstudien. Blei. 7x6 bis 8 x 8 cm.

1288 Schlussscene aus Minna von Barnhelm. Am oberen Rande die Studie zu
der auf der Radierung E. 490 als Minna verwendeten Person. Feder und
Blei. 27,7x17,5 cm.

Flüchtige Skizze.

1289 3 Blatt: Studien zu verschiedenen Buchillustrationen. Feder und Blei,
ca. 12x5 cm.

1290 4 Blatt desgleichen. Feder, ca. 10x6 cm.

Kupferstich-Auktion LXIX.
loading ...