Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog wertvoller und seltener Historienblätter, Flugblätter, Bildnisse, Städteansichten des XV. bis XIX. Jahrhunderts: die nachstehend beschriebene Sammlung umfasst Bildnisse regierender Fürsten und ihrer berühmten Zeitgenossen ... ; Versteigerung 28. November [1904] und folgende Tage (Katalog Nr. 71) — Berlin, [1904]

Seite: 7
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1904_11_28/0015
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
BRANDENBURG-PREUSSEN.

7

97 Schill, Ferdinand von. Ähnliche Darstellung. Dähling del. Meyer sc.
Ebenso, kl. fol. Ebenso.

98 — Derselbe. Ganze Figur mit dem Tschako unter dem Arm. Dighton sc.
fol. Ebenso. Selten.

99 Voss, Sophie Wilhelmine. Oberhofmeisterin der Königin Luise. Hüftbild
im Wittwenschleier. Gubitz sc. Holz. Oval. gr. fol. Vorzüglicher Ab-
druck in Farben, von tadelloser Erhaltung. Selten.

100 Ziethen, Hans Joachim von, der berühmte Reiterführer. Kniestück mit
Panterfell. A. D. Therbusch p. 1769. Berger sc. fol. Sehr schöner
Abdruck, mit Rand.

101 — Derselbe. Brustbild mit Tschako. Cunningham p. Townley sc. Ge-
schabt, fol. Ausgezeichneter Abdruck, mit Rand an drei Seiten. Selten.

102 1137. Vicelin predigt den Wenden das Christentum um das Jahr 1137.
A. Menzel inv. et lith. qu. fol. D. 50. Vorzüglicher alter Abdruck,
gut erhalten und selten wie die Folgenden.

103 1157. Markgraf Albrecht der Bär erstürmt die Feste Brennabor. Idem
inv. et lith. qu. fol. D. 51.

104 1417. Friedrich Graf von Hohenzollern wird Kurfürst von Brandenburg den
18. April 1417. Idem inv. et lith. qu. fol. D. 52.

105 1539. Kurfürst Joachim II. tritt zum Luthertum über den 1. November 1539.
Idem inv. et lith. qu. fol. D. 53.

106 — Derselbe Vorgang anders dargestellt. Rode inv. et sc. kl. fol.

107 1663. Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, empfängt die Erbhuldigung
der preußischen Landstände zu Königsberg, den 18. Oktober 1663. A. Menzel
inv. et lith. qu. fol. D. 54. Vorzüglicher alter Abdruck, gut erhalten
und selten.

108 1613, 1685. 3 Blatt: Johann Siegismund Kurfürst von Brandenburg und
Wilhelm Herzog von Neuburg streiten an der Tafel über die Jülichsche
Erbschaft, 1613; der große Kurfürst nimmt die Refugies in sein Land auf,
1685: Marschall von Schömberg stellt dem Großen Kurfürsten die Refugie-
Offiziere vor. D. Chodowiecki inv. et sc. 8. Engelmann 904 B.II,
460 II, 91811a.

109 2 Blatt: Die Refugies zeigen dem Großen Kurfürsten die Erzeugnisse ihres
Gewerbfleisses; Reiterkampf mit dem Großen Kurfürsten im Vordergrunde.
Idem inv. et sc. 8. E. 560, 638.

110 1688. 2 Blatt: Der Große Kurfürst empfiehlt sterbend seinem Nachfolger
die Refugies; Dieser gestattet den Waldensern die Rückkehr in die Heimat.
Idem inv. et sc. 8. E. 493, 593.

111 1700. Friedrich, erster König von Preußen, gesalbt zu Königsberg den
18. Januar 1700. A. Menzel inv. et lith. qu. fol. D. 56. Vorzüglicher
alter Abdruck, gut erhalten und selten.

112 1732. Die einwandernden Salzburger Protestanten. Idem inv. et lith.
qu. fol. D. 57. Ebenso in jeder Beziehung.

113 1741. „Afbeeldinge van de Veldtslag . . . 1741. . . . by't Dorp Molwitz in
Silesien". Ansicht des Kampfes mit Reitergefecht im Vordergrunde, im
Mittelgrunde Friedrich der Große, Befehle erteilend. Darunter vier Spalten
Erklärung. Hayman exc. qu. fol.

'14 1757. Bombardement von Prag in der Nacht vom 29. zum 30. Mai 1757, im
Hintergründe die Stadt. Benazech sc. qu. fol.

1I5 1786. Ziethen sitzend vor seinem König. Chodowiecki del. Sayer exc.
kl. qu. fol.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...