Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog wertvoller und seltener Historienblätter, Flugblätter, Bildnisse, Städteansichten des XV. bis XIX. Jahrhunderts: die nachstehend beschriebene Sammlung umfasst Bildnisse regierender Fürsten und ihrer berühmten Zeitgenossen ... ; Versteigerung 28. November [1904] und folgende Tage (Katalog Nr. 71) — Berlin, [1904]

Seite: 32
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1904_11_28/0040
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
32

KARIKATUREN — DER DREISSIGJAEHRIGE KRIEG.

dagegen die Szenen, welche das Leben der Belagerten in den Kellern ihrer Häuser,
teilweise bei der Jagd auf Katzen, Hunde und Ratten als Lebensmittel, schildern. Da
diese meist einzeln im belagerten Paris erschienenen Blätter während des Krieges dem
Schicksal der Zerstörung sehr ausgesetzt waren, so dürfte es heute kaum noch
gelingen sie in solcher Reichhaltigkeit zusammen zu tragen.

= Die Nummer wird im Ganzen oder in ihren einzelnen Abteilungen ausgeboten. -

A. 103 Blatt: Originallithographien von W. Alexis, G. Bar, Baudet,
Bernay, A. Baylac, A. Belloguet, Bertall. fol. und qu. fol.

B. 89 Blatt: Originallithographien von Henry Boutet, Brutal, Allard-
Cambray, Choubrac, Chouquet, Coindre, Corseaux, Courtaux,
Courtoujour, Darjou. fol. und qu. fol.

C. 153 Blatt: Originallithographien von Cham, darunter die Folge „Les
folies de la Commune", kl. fol. und fol.

D. 131 Blatt: Originallithographien von Demare, Deniau, Derville,
Draner, Dreux, Dubois, buchene fils, Dumontel, Dupendant,
Dutasta. fol.

E. 96 Blatt: „Paris assiege"; „Les soldats de la Republique"; „Souvenirs
du siege de Paris". Originallithographien von Draner. fol. In den Original-
mappen.

F. 160 Blatt: Originallithographien von Faustin, darunter die Folge „Paris
bloque". kl. fol. — qu. fol.

G. 88 Blatt: Originallithographien von Frondas, darunter die Folgen
„Marrens sculptes" und „Paris Garde national. Souvenir des 2 Sieges",
kl. qu. fol. — qu. fol.

H. 115 Blatt: Originallithographien von Farollet, Flambert, Freville,
Frevin, Gastineau, Gill, Grognet, Guerin, Hadol, Herluison,
Holb, Hompillard, James, Jann, Job, Juvenal. kl. fol. — qu. fol.

I. 164 Blatt: Originallithographien von P. Klenck, darunter die Folge „La
Commune", kl. fol. — qu. fol.

K. 115 Blatt: Originallithographien von Kretz, Ladreyt, Paul Laitue,
de Latremblais, Lejeune, Lemot, Le Petit, kl. fol. — qu. fol.

L. 149 Blatt: Originallithographien von L6vy (Said), Lewis, Mailly,
Marcilly, Mathis, Michel, Moloch, darunter die Folgen „Paris dans les
Caves", „Les silhouettes" und „Le pilori", letzteres in Halbleinwandbd.
kl. fol. — qu. fol.

M. 151 Blatt: Originallithographien von Moloch, Montbard, Mordret,
darunter die Folgen „LL. Ex. Ex Les Automedons" „Les fils de Cerbere".
kl. fol. und fol.

N. 141 Blatt: Originallithographien von Morsabeau, Nerac, Telliap
(Paillet), Pealardy et Grandperret, Pescheux, Pilotell, Poudre
et Matugo, Quillenbois, Regnault, Renaux, Roya, darunter die Folge
„Les aventures de sabre de bois". kl. fol. — qu. fol.

O. 107 Blatt: Originallithographien von Rosambeau, Scherer, Stick,
Stock, Talons, Taltimon, Toll, Untel, Vernier, Vierge, Vidal,
darunter die Folge „Souvenirs de la Commune", kl. fol. — qu. fol.

DER DREISSIGJAEHRIGE KRIEG.

= Siehe auch unter No. 1150—1153, 1165, 1168. -

520 Bernhard von Weimar, der berühmte Feldherr. Halblebensgroßes Brustbild
in Oval. Moncornet exc. fol. Sehr schöner Abdruck.

Kupferstich-Auktion LXX1.
loading ...