Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog wertvoller und seltener Historienblätter, Flugblätter, Bildnisse, Städteansichten des XV. bis XIX. Jahrhunderts: die nachstehend beschriebene Sammlung umfasst Bildnisse regierender Fürsten und ihrer berühmten Zeitgenossen ... ; Versteigerung 28. November [1904] und folgende Tage (Katalog Nr. 71) — Berlin, [1904]

Seite: 60
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1904_11_28/0068
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
60

RHEINPFALZ UND BADEN.

991 Heidelberg. Gesamtansicht um 1650. Idem sc. qu. fol. Rißchen hinterlegt.

992 — Ansicht des Schlosses von Norden, um 1650. Idem sc. qu. fol.

993 —Ansicht des Schlosses mit dem Garten im Vordergrunde, um 1650.
Idem sc. qu. fol.

994 — 2 Blatt: Heiligenberg, Wolfsbrunnen bei Heidelberg. Ansichten um 1650.
Idem sc. qu. 4.

995 — „Historischer Schauplatz Der . . . Stadt Heydelberg, Vorstellend Der-
selben Situation, Ursprung, Wachstum und Verstörungen . . . Erbauung
des Schlosses . . . Erzehlung, was sich . . . biß aufs Jahr 1694 in der Stadt,
und im dreyßig-jährigen Kriege in der ganzen Pfalz begeben . . . heraus-
gegeben von Johann Peter Kayser . . . Franckfurt am Mayn . . . 1733." 8.
Pappband. Selten.

996 — „Heidelberg, Die . . . von der Frantzösischen Grausamkeit Jämmerlich
verwüestete Residentz." Gesamtansicht um 1700. Bodenehr sc. kl. qu. fol.

997 — Gesamtansicht, rechts vorne das Heidelberger Faß, um 1700. Mit fran-
zösischer Inschrift. Anonym sc. kl. qu. fol. Vorzüglicher Abdruck, mit
Rand.

998 — 3 Blatt: Gesamtansichten der Stadt um 1700. Anonym sc. qu. 4.

999 — Ansicht des Heidelberger Fasses, um 1700. Anonym sc. kl. qu. fol.

1000 — Ansicht des Schlosses mit dem Garten, um 1750. Leizel sc. qu. fol.
Altkoloriert.

1001 — 2 Blatt: Der schreckliche Eisgang des Jahres 1784 bei Heidelberg. W.
von Kobell sc. Originalradierungen, kl. qu. fol. Andr. 51, 52. Von der
allergrößten Seltenheit.

1002 — „Quattuor seculorum syllabus rectorum qui ab anno 1386 ad annum 1786 . . .
in academia Heidelbergensi magistratum academicum gesserunt . . . Pars I.
. . . Edidit Joannes Schwab . . . Heidelbergae . . . 1786. Wiesen exc. Ge-
schichte der Universitätsrektoren mit Nachweisen über die immatrikulierten
Studenten u. s. w. 1386—1630. 230 Seiten. 4. Broschiert. Unaufgeschnitten.
Selten.

1003 — 7 Blatt: Ansichten des Schlosses um 1815 und eine Gesamtansicht der
Stadt um 1620. Graimberg del. Haldenwang, Aubert sc. qu. 4.
Hübsche Blätter in sehr schönen Abdrücken, mit Rand.

1004 — Aussicht von der Schloßbrücke auf den gesprengten Turm, um 1820.
W. Schmidt sc. Aquatinta. qu. fol.

1005 — Der Altan des Schlosses, um 1820. Idem sc. Ebenso, qu. fol.

1006 — Ansicht des Schloßhofes mit dem Friedrichsbau im Hintergrunde, um
1820. Idem sc. Ebenso, qu. fol.

1007 — Die gegenüberliegende Seite des Schloßhofes mit dem Ottoheinrichsbau
links im Vordergrunde, um 1820. Idem sc. Ebenso, qu. fol.

1008 — Ansicht vom Wolfsbrunnen bei Heidelberg, 1820. J. J. Meyer p.
Wagner lith. qu. fol. Auf chin. Papier.

•1009 — 6 Blatt: Folge von Ansichten des Heidelberger Schlosses, um 1825.
E. Fries lith. qu. fol. Frühe Originallithographien mit Ton, mit
vollem Rand. Sehr selten.

1010 — Gesamtansicht vom Philosophenweg aus, im Vordergrunde Wäscherinnen
und Studenten, um 1830. Anonymiith. qu. fol. Wirkungsvoll altkoloriert.

1011 — 12 Blatt: „Zwölf klassische Stellen in Deutschland", darunter das Heidel-
berger Schloß, die Wartburg u. a. Rösei del. W. Rabe sc. 1839. qu. 4.
Mit Text, in Originalumschlag.

Kupferstich-Auktion LXXI.
loading ...