Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog wertvoller und seltener Historienblätter, Flugblätter, Bildnisse, Städteansichten des XV. bis XIX. Jahrhunderts: die nachstehend beschriebene Sammlung umfasst Bildnisse regierender Fürsten und ihrer berühmten Zeitgenossen ... ; Versteigerung 28. November [1904] und folgende Tage (Katalog Nr. 71) — Berlin, [1904]

Seite: 84
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1904_11_28/0093
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
84

VARIA.

1420 Gesellenbrief für den Kunstgärtner Johann Ackermann aus Groß-Sedlitz,
1771. Darüber das kursächsische Wappen in reicher Blumenverzierung.
Ebenso, qu. fol.

1,421 „The Girl ill payd." Szene in einem Freudenhause. S. del. W. D. sc.
4. Sehr schöner Abdruck. Selten.

1422 Eine Gesellschaft von Herren und Damen, darunter mehrere Offiziere, um
einen Spieltisch versammelt. Original-Aquarelle von Opitz, um 1820.
Oval. kl. qu. fol.

1423 2 Blatt: Liebespaar bei der Tafel; Abschied des in den Krieg ziehenden
Mannes von seiner Frau. Darüber erklärende Verse. Julius Goltzius sc.
kl. qu. fol.

1424 2 Blatt: Ein Küfer einem Mädchen einen Heiratsantrag machend; Liebes-
paar von Teufeln umgeben. Anonym sc. kl. fol. und kl. qu. fol.

1425 2 Blatt: Liebhaber mit einem Narr; Schöne mit einem Narr. Gegenstücke
in Rundungen. Mit holländischen und französischen Versen. Crispin de
Passe sc. 4. Franken 1256, 1257. Ausgezeichnete Abdrücke. Leicht unrein.

1426 Allegorie auf Eitelkeit und Bescheidenheit dargestellt durch einen Stutzer
und einen nackten Mann, der auf einem Steckenpferd reitet. Darunter
lateinische Verse. Anonym sc. 4.

1427 6 Blatt: Allegorien auf die Sucht zu prozessieren. Mit holländischen und
lateinischen Versen. C. Galle sc. kl. qu. fol.

1428 Silhouetten. Stammbuch mit vielen Gedichten und Liedern von Greifs-
walder Studenten 1857, mit zwei Zeichnungen und sechsunddreißig figür-
lichen und Bildnissilhouetten von Paul Konewka. 8. In gepreßtem Leder-
band. Sehr interessante Sammlung von Stammbuchblättern, von tadelloser
Erhaltung. Aeußerst selten.

1429 2 Blatt: Bilderbogen mit Silhouetten von demselben zu Scheffels Hilde-
brandslied und zum Osterspaziergang aus Faust, gr. fol.

1430 3 Blatt: Alte Gartenanlagen um 1780. Panseron inv. Levasseur sc.
kl. qu. fol. Altkoloriert.

1431 „Ein solcher visch ist mit ob verzeichneten garacteribus . . . 1609 . . . xur
Neuß gefangen . . . worden." Fisch mit kabbalistischen Zeichen. Anonym
sc. qu. 4.

1432 „Zu Altenstettin den 29. Augusti circa meridiem gesehenn worden 1615."
Wunderbare Himmelserscheinung, das flammende Sonnenantlitz in globus-
artigen Ringen. W. P. Zimmermann sc. fol.

1433 Hans Holbein'.s Initialbuchstaben mit dem Totentanz. Loedel sc. Mit
erläuternden Denkversen und einer Abhandlung über die Totentänze von
A. Ellissen. 1849. 8. Geheftet.

1434 52 Blatt: Der Totentanz. Holbein inv. Loedel sc. 12. Vorzügliche
Probedrucke auf chin. Papier. Aufgezogen.

1435 Liebespaar beim Mahle am Waldesrand, dahinter spannt der Tod seinen
Bogen. D. van Boons sc. qu. 4. Vorzüglicher Abdruck, mit Rändchen.
Selten.

1436 Eine Schöne folgt dem Jüngling und weist den Antrag eines reichen Alten
ab, dessen Schulter der Tod berührt. De Passe sc? qu. 4. Ein Eckchen
defekt. Kostümlich sehr interessant.

1437 Der Tod neigt sich über das Bett des Kranken, während der Arzt das
Zimmer verläßt und die Angehörigen beten. D. Chodowiecki sc. 12. E. 654.

1438 „Die Gleichheit aller Stände im Grabe." Einem Sarkophage, über dem der
Tod auf einem Leichnam thront, nähern sich Vertreter aller Stände. Idem
sc. kl. qu. fol. E. 60.

Kupferstich-Auktion LXXI.
loading ...