Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog wertvoller und seltener Historienblätter, Flugblätter, Bildnisse, Städteansichten des XV. bis XIX. Jahrhunderts: die nachstehend beschriebene Sammlung umfasst Bildnisse regierender Fürsten und ihrer berühmten Zeitgenossen ... ; Versteigerung 28. November [1904] und folgende Tage (Katalog Nr. 71) — Berlin, [1904]

Seite: 90
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1904_11_28/0099
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
DEUTSCHE STAEDTEANSICHTEN.

1518 Dresden. Kolorierter Plan der Stadt mit dem Stadt- und Staatswappen,
darunter eine Gesamtansicht, um 1725. Seutter exc. gr. qu. fol.

1519 —,,Prospect umb Dresden." Gesamtansicht der Stadt, um 1680. Schollen-
berger sc. schm. roy. qu. fol.

1520 — Neustadt und das Japanische Palais, 1748. Canaletto p. et sc. imp.
qu. fol. Meyer 9. Vorzüglicher Abdruck des zweiten von vier Zuständen
vor dem Zusatz „Peint. Rle," mit Rand.

Diese prächtigen und höchst selten gewordenen Canaletto'schen Ansichten von
Dresden um 1750, worunter sich die fast nie vorkommenden Blätter Zwinger-
hof, Kreuzkirche, Frauenkirche befinden, sind wegen ihrer historischen
Treue und malerischen Wirkung wohl die schönsten Staedtebilder jener Zeit.
Die vorliegenden Exemplare sind vorzügliche alte Abdrücke und von tadel-
loser Erhaltung. Da diese Blätter wegen ihres grossen Formates entweder
zu Grunde gegangen sind oder nur noch in sehr defektem Zustande vorkommen,
so dürften dieselben in solcher Schönheit und Erhaltung kaum wieder
zufindensein.

1521 — Terasse und Garten des Grafen Brühl, 1747. Idem p. et sc. imp.
qu. fol. M. 10. Vorzüglicher erster von vier Zuständen vor dem
gleichen Zusatz, ebenso.

1522 — Die katholische Kirche, 1748. Idem p. et. sc. imp. qu. fol. M. 11.
Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

1523 — Die Elbbrücke von Neustadt aus gesehen, 1749. Idem p. et sc. imp.
qu. fol. M. 12. Ausgezeichneter dritter Abdruck vor dem eingestochenen
Wappen, mit Rand.

1524 — Die Galerie und der Neumarkt, 1749. Idem p. et sc. imp. qu. fol.
M. 13. Vorzüglicher M. unbekannter früher Abdruck mit ,,Depeint"
aber vor dem Schnörkel an dem Worte Gewandthaus, mit
Rand.

1525 — Dasselbe Blatt. M. 13. Sehr schöner Abdruck vor der letzten
Überarbeitung, ebenso.

1526 — Der Marktplatz zu Neustadt, 1750. Idem p. et sc. imp. qu. fol. M. 14.
Vorzüglicher erster Abdruck vor Reinigung des Plattenrandes,
ebenso.

1527 — Der Neumarkt mit der Hauptwache, 1750. Idem p. et sc. imp. qu. fol.
M. 15. Vorzüglicher erster Abdruck vor Änderung von „Meren-" in
„Moritzstraße", ebenso.

1528 — Das Wilsdruffer Tor, 1750. Idem p. et sc. imp. qu. fol. M. 16. Vor-
züglicher erster Abdruck vor Reinigung der Plattenränder und
Wegnahme der Diagonalen in der Luft links, ebenso.

1529 — Der Altmarkt mit der Kreuzkirche, 1752. Idem p. et sc. imp. qu. fol.
M. 17. Vorzüglicher Abdruck des zweiten Zustandes vor den Rost-
flecken, ebenso.

1530 — Der Altmarkt mit der Schlosstrasse, 1752. [dem p. et sc. imp. qu.
fol. M. 18. Vorzüglicher früher Abdruck vor Reinigung des rechten
Plattenrandes, ebenso.

1531 — Die Frauenkirche, mit der Rammischen Gasse, 1757. Idem p.
et sc. imp. fol. M. 19. Vorzüglicher Abdruck. Von allergrößter
Seltenheit.

Kupferstich-Auktion LXXI.
loading ...