Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog wertvoller und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte,Lithographien von Meistern des XVIII. und XIX. Jahrhunderts: darunter reiche Werke von Daniel Chodowiecki, C. W. E. Dietrich, J. Chr. Erhard, J. A. Klein ... und das an prachtvollen ersten Abdrücken reichhaltige Werk von Georg Friedrich Schmidt ; zumeist aus dem Nachlasse des verstorbenen Herrn Hofmalers Max Mützell stammend ; Versteigerung zu Berlin, den 11. Oktober [1905] und folgende Tage (Katalog Nr. 73) — Berlin, 1905

Seite: 26
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1905_10_11/0034
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
26

CHRISTIAN WILHELM ERNST DIETRICH.

612 2 Blatt: Der Satyr beim Bauer, in Jordaens Geschmack. L. 40.

Sehr schöner Abdruck mit Rändchen. Dabei ein Gegendruck.

613 Der die Frau ermahnende Mann. L. 48 I.

Vorzüglicher Abdruck des ersten Zustandes mit Grat vor dem gestochenen
Künstlernamen und vor der Nummer, mit Rand. Sehr selten.

614 Die gegen den Mann eifernde Frau. L. 49 1.

Ebenso vorzüglich und selten in jeder Beziehung.

615 Die Gesellschaft im Freien, in Lancrets Geschmack. L. 52 II.

Vorzüglicher Abdruck des zweiten Zustandes mit Plattenton, mit Rand.
Von grösster Seltenheit.

616 Der Bänkelsänger, in Ostades Geschmack. L. 74 I.

Hauptblatt in prachtvollem ersten Abdruck auf dickes, grobkörniges Papier,
ohne Rand. In solcher Schönheit von allergrösster Seltenheit.
Sammlung Camesina.

617 Dasselbe Hauptblatt. L. 74 II.

Vorzüglicher Abdruck des zweiten Zustandes vor der Nummer, mit Rändchen.

618 Der Kurzwarenhändler, in Ostades Geschmack. L. 76 I.

Aeusserst seltener Aetzdruck vor vielen kleinen Arbeiten in der
Luft, im Fenster über der Haustüre und auf dem Weinlaube, mit
Rändchen.

619 Die wandernden Musikanten, ebenso. L. 80 II.

Vorzüglicher zweiter Abdruck voll Grat vor Ausschleifung der
Nummer, mit sehr breitem Rand. Sehr selten so schön.

620 Die Maultiertreiberherberge, im Geschmack des P. de Laer. L. 123 IL

Vorzüglicher Abdruck des zweiten Zustandes vor dem Stichelglitscher
bei den beiden Vögeln links oben in der Luft und vor der Nummer,
mit vollem Rand.

621 Das Bauernhaus. L. 125 I.

Aeusserst seltener Aetzdruck vor der Ueberarbeitung des Erdbodens.
Mit breitem Rand.

622 Die Knüppelbrücke. L. 127 I.

Sehr seltener Aetzdruck vor dem Künstlernamen und vor Verstärkung
des Schattens auf der Erhöhung am linken Plattenrande, mit
schmalem Rändchen.

623 Der Felsblock am Fusse des Berges. L. 128 I.

Ebenso früh von Druck und ebenso selten, wie das Vorige.

624 3 Blatt: Die Landschaft mit dem Ziehbrunnen, in Rembrandts Manier; die
Landschaft mit dem Basrelief; die Landstrasse am Kanal. L. 129, 13311,141 IV7.

Die beiden Ersteren in vorzüglichen Abdrücken des zweiten Zustandes vor
der Nummer, mit Rändchen.

625 Die zwei hölzernen Häuser am Wasser, in Everdingens Manier. L. 131 I.

Aeusserst seltener Aetzdruck vor vielen Ueberarbeitungen in den
Bäumen, Felsen u. A., mit schmalem Rändchen. Berliner Dublette.

626 2 Blatt: Die Mühle mit dem hohen Gerinne L. 138 I und IV.

Vorzüglicher erster Abdruck vor Ueberarbeitung der Hügel über dem
Bache sowie des Daches des Wohnhauses Dabei ein Abdruck der voll-
endeten Platte, mit breitem Rand. Höchst selten.

627 Der Fluss zwischen hohen Felsenufern in Salvator Rosas Manier. L. 1-18 II.

Sehr schöner zweiter Abdruck vor der Nummer, mit Plattenrand.

Kupferstich-Auktion LXXIII.
loading ...