Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog wertvoller und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte,Lithographien von Meistern des XVIII. und XIX. Jahrhunderts: darunter reiche Werke von Daniel Chodowiecki, C. W. E. Dietrich, J. Chr. Erhard, J. A. Klein ... und das an prachtvollen ersten Abdrücken reichhaltige Werk von Georg Friedrich Schmidt ; zumeist aus dem Nachlasse des verstorbenen Herrn Hofmalers Max Mützell stammend ; Versteigerung zu Berlin, den 11. Oktober [1905] und folgende Tage (Katalog Nr. 73) — Berlin, 1905

Seite: 32
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1905_10_11/0040
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
32

JOHANN ADAM KLEIN.

715 2 Blatt: Das alte Schloss Lichtenstein in Unter-Oesterreich; das Bergschloss
Greiffenstein an der Donau. J. 99, 100.

Reizend staffierte Landschaften in sehr schönen Abdrücken, mit breitem Rand.

716 11 Blatt: Die Folge der charakteristischen Fuhrwerke: das Pferd mit dem
Kappzaum. J. 101 bis 103 II, 105 II, 106 II, 107 III, 108 III, 109 bis 111 II, 104.

717 Vösslau. Gräfl. v. FriessichesLandguth bey Baden. Wien 1812. J. 112. Selten.

718 3 Blatt: Die vier Orientalen; der Maler Jakob Kirchner; das Landschäftchen.
J. 112, 1 15, 116.

719 8 Blatt: Pferd mit ungarischem Sattel; Bello; Ziegen und Schafe. J. 117 bis
122, 50, 51. Je zwei auf einen Bogen gedruckt.

720 2 Blatt: Der Brunnen beim ruhenden Mars im Dorenbacher Garten; das
alte Felsenschloss Merkenstein bei Baaden, Gegend um Wien. J. 114.
Letzteres Jahn unbekannt.

Reizende Landschaftsbilder mit anmutiger Staffage. Sehr schöne Abdrücke, mit
breitem Rand.

721 Legere. Schlafender Hatzhund. J. 126 1.

Sehr seltener Aetzdruck vor U e b e r a rb e i t u n g der Türe und der
Bogensteine des Einganges, mit Rand.

722 Merinos. Drei Schafe und ein Bock bei Felsen. J. 128 1.

Sehr seltener Aetzdruck vor der Luft und vor Schliessung der linken
oberen Ecke, mit Rand.

723 14 Blatt: Die vier Orientalen: Widder und Lamm; Schafe bei einem
Hammel liegend; Wiener Studien. J. 112, 121 bis 123, 125 bis 134.

724 7 Blatt: Patrouille der Kosacken; Bivouak der Kosacken; zwei Reiter auf
der Brücke; französische Kriegsgefangene; galoppierender Ungar mit Hand-
pferd; ungarischer Schiffzug; bayerische Feldschmiede. T. 135 III, 136 III,
137 II, 138 IV, 139 II, 141 IV, 142 IV.

z.T. vor der Nummer und vor der Adresse.

725 2 Blatt: Bayerische Feldschmiede. J. 142 1 und IV.

Sehr seltener Aetzdruck vor Ueberarbeitung der weissen Stellen
unter dem Leibe und hinter dem Schweif des Handpferdes. Dabei
ein Abdruck mit diesen Arbeiten.

726 6 Blatt: Oesterreichisches Militär. J. 143 bis 148 II.

Zweite Abdrücke vor der Nummer und vor Berras Adresse, mit
Rändchen.

727 6 Blatt: Dieselbe Folge. J. 143 bis 147 II, 148 III.

728 Bancokassierer Kammerhuber in Wien. Hüftbild nach rechts. J. 149 II.

729 2 Blatt: Frau Antonie Feil, geb. Kammerhuber: Metallwarenfabrikant Joseph
Feil. Hüftbilder. J. 150, 151 II.

730 Ersteres Blatt allein. J. 150.

731 4 Blatt: Kuhkopf; Adresskarte des Künstlers; Schafe; Neujahrswunsch des
Künstlers. J. 152 bis 155.

732 I. G. Mansfeld, der Kupferstecher. Halbfigur mit Zeichenstift, in Oval. J. 156.

733 13 Blatt: Die Folge der Studien in Kreidemanier aus dem Verlag von
I. G. Mansfeld in Wien. J. 157 bis 161.

734 3 Blatt: Der Karren bei dem Laternenpfahl; sächsisches Fuhrwerk; unga-
rische Büffel und Schafe. J. 162 bis 164.

Kupferstich-Auktion LXXIH.
loading ...