Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen aus verschiedenen Hinterlassenschaften: alte Meister des XV. bis XVII. Jahrhunderts, Meister des Goethe-Jahrhunderts, darunter zahlreiche reizvolle Entwürfe in Aquarellfarben für Kupfer und Einbanddecken zu Taschenkalendern und Almanachen von Johann Heinrich Bamberg, Neuere Meister ..., Ornamente, Städteansichten ; Versteigerung zu Berlin, Donnerstag, den 22. November und folgende Tage (Katalog Nr. 75) — Berlin, [1906]

Seite: 11
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1906_11_22/0017
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
MARTIN VAN HEEMSKERK.

Geboren 1498 in Heemskerk, gestorben 1574 in Haarlem.

62 Ein römischer Feldherr mit seinem Heere wird vor einem Tempel von
Priesterinnen empfangen, darüber in den Wolken Jupiter mit dem
Donnerkeil. Rund. Dm. 47.

Getuschte Federzeichnung. Bezeichnet ,,fK. 154^".

1

No. 63.

63 Skizzenblatt, auf dessen beiden Seiten zahlreiche, karikierte Männer-
köpfe, meist von Geistlichen und wie es scheint als Satire auf die Re-
formation. 23/35.

Geistreiche Federzeichnung, farbig getuscht und beiderseitig bezeichnet

JOHANN ANDREAS HERRLEIN.

Geboren 1720 in Würzburg, gestorben 1796 in Fulda.

64 Seitenschiff einer romanischen Kirche mit zwei Mönchen. 50/38.

Aquarelle. Bezeichnet „Herrlein".

GERARD VAN H0NTH0RST.

Geboren 1590 in Utrecht, gestorben 1656 ebenda.

65 Ein jugendlicher Geistlicher verschenkt Kirchengeräte an Arme. 14/20,5.

Feder und Tusche. Sammlung Ferstel.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...