Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen aus verschiedenen Hinterlassenschaften: alte Meister des XV. bis XVII. Jahrhunderts, Meister des Goethe-Jahrhunderts, darunter zahlreiche reizvolle Entwürfe in Aquarellfarben für Kupfer und Einbanddecken zu Taschenkalendern und Almanachen von Johann Heinrich Bamberg, Neuere Meister ..., Ornamente, Städteansichten ; Versteigerung zu Berlin, Donnerstag, den 22. November und folgende Tage (Katalog Nr. 75) — Berlin, [1906]

Seite: 30
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1906_11_22/0036
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
JAC0P0 ROBUSTI IL TINTORETTO.

Geboren 1518 in Venedig, gestorben 1594 ebenda.

194 Die Geburt der Maria, im Vordergrunde beschäftigen sich drei Frauen
mit dem neugeborenen Kinde. 30/20,5.

Flotter Entwurf in Rotstein zu einem Gemälde. Sammlung Chevalier de
Damery.

BENVENUTO TISI IL GAROFALO.

Geboren 1481 in Ferrara, gestorben 1559 ebenda.

195 Die ersten zum Christentum Bekehrten legen ihre Besitztümer zu
den Füßen des Apostel Petrus nieder. 19/24.

Lavierte Tuschzeichnung mit bläulichen Tönen und Sepia. Sammlung
Roupell.

CARLE VANL00.

Geboren 1705 in Nizza, gestorben 1765 in Paris.

196 Die Aulerstehung Christi. 39/21,5.

Kreide, Feder und Tusche. Bezeichnet „ C. Vaiiloo".

PIETRO VANUCCI IL PERUGINO.

Geboren 1446 in Citth della Pieve, gestorben 1523 in Fontignano.

197 Pietä. Der Leichnam Christi ruht auf dem Schoss der Maria, die
Beine auf dem Schoss des neben ihr sitzenden Johannes. Der
Oberkörper der Maria, dessen erster Entwurf dem Meister wohl nicht
genügte, ist. auf einem angehängten Stück Papier ein zweitesmal in
veränderter Haltung gezeichnet. 19/20.

Prächtige Sepiazeichnung. Entwurf zu der Pietä in der Accademia delle
belle arti in Florenz, Der Leichnam ist mit dunkler, die Figuren der
Maria und des Johannes in hellerer Farbe ausgeführt.

0TH0 VAN VEEN.

Geboren 1558 in Leiden, gestorben 1629 in Brüssel.

198 Der Tod nimmt einer wehklagenden Mutter das Kind aus der Wiege.

21,7/17,3.

Sorgfältig ausgeführte Zeichnung in Feder und Sepia, weiss gehöht.

199 3 Blatt: Illustrationen zur Geschichte Karls des Grossen. 13,5/16,3.

Leicht mit Sepia getuschte Federzeichnungen.

Kunst-Auktion LXXV.
loading ...