Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen aus verschiedenen Hinterlassenschaften: alte Meister des XV. bis XVII. Jahrhunderts, Meister des Goethe-Jahrhunderts, darunter zahlreiche reizvolle Entwürfe in Aquarellfarben für Kupfer und Einbanddecken zu Taschenkalendern und Almanachen von Johann Heinrich Bamberg, Neuere Meister ..., Ornamente, Städteansichten ; Versteigerung zu Berlin, Donnerstag, den 22. November und folgende Tage (Katalog Nr. 75) — Berlin, [1906]

Seite: 38
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1906_11_22/0044
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
CARL LUDWIG GEBHARD.

249 Neujahrsglückwunsch des Musikdirektors Carl Ludwig Gebhard auf
das Jahr 1734 an den Reichsgrafen Johann Friedrich von Hohenlohe-
Langenburg. 30/20.
Mit der Schere durchbrochenes, reiches Blumenornament von vier Blättern,
deren erste Seite in lebhaften Aquarellfarben ausgemalt ist, in der Mitte
ein grösseres Feld mit der Neujahrshuldigung in Zierschrift, darüber das
Hohenlohesche Wappen. Das Ganze geheftet in ein altes Vorsatzpapier
in Farben und Gold. Sehr seltenes seltsames Stück.

CONVOLUT.

250 10 Blatt: Entwürfe zu Decken- und Wandgemälden, Fussböden,
Brunnen und dergleichen. Verschiedene Manieren und Formate. Da-
bei interessante Blätter.

STÄDTE-ANSICHTEN.

= Siehe ausserdem: Danzig Nr. 597. Eisenach Nr. 683. Frankfurt a. M. Nr. 711,
798, 799, 800, 801. Heidelberg Nr. 300, 794, 795. Hildesheim Nr. 533. Italien
Nr. 22, 23, 35, 36, 298, 299, 305, 391, 397, 423. 467, 509—5I3, 574, 631, 6+9,
709, 715, 728, 806, 818. München, Bayerisches Hochland und Tirol Nr. 474, 476,
478, 507, 529, 564, 587, 624, 630, 631, 643, 668, 682, 704, 806, 819. Ostende
Nr. 683. Rhein Nr. 577, 797. Rügen Nr. 536, 683. Sachsen Nr. 438, 689, 696,
699, 700, 701, 816, 817. Stargard Nr. 534. Wien Nr. 293. -

251 KARLSBAD. 3 Blatt: Zwei Strassenansichten und Inneres eines
Krankenhauses. 4,5/10.

Reizende kleine Tuschzeichnungen, um 1800.

252 NEAPEL. Blick auf die Piazza del Plebiscito mit dem Palazzo Reale.
Auf dem Platze wird eine Truppenschau abgehalten, rechts aufgehäufte
Steinmassen. 28,5/42,5.

Federzeichnung von der Feinheit und Genauigkeit eines Canaletto, Anfang
des XVIII. Jahrhunderts.

253 — Blick auf den Golf von Neapel, im Vordergrund ein vornehmes
Landhaus, im Hintergrund der Vesuv. 22/34.

Tuschzeichnung.

254 — „Der Vesuv wie er 1631 gebrandt hat." Ansicht des rauchenden
Vesuves. Im Unterrande Erklärungen. 21/36.

Alte Federzeichnung von L. Götz nach Sandrart, leicht getuscht.

Kunst-Auktion LXXV.
loading ...