Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen aus verschiedenen Hinterlassenschaften: alte Meister des XV. bis XVII. Jahrhunderts, Meister des Goethe-Jahrhunderts, darunter zahlreiche reizvolle Entwürfe in Aquarellfarben für Kupfer und Einbanddecken zu Taschenkalendern und Almanachen von Johann Heinrich Bamberg, Neuere Meister ..., Ornamente, Städteansichten ; Versteigerung zu Berlin, Donnerstag, den 22. November und folgende Tage (Katalog Nr. 75) — Berlin, [1906]

Seite: 45
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1906_11_22/0051
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
302 Brustbild eines jüngeren Mannes mit
Hauskäppchen. Oval. 25/2C.

Kreidezeichnung auf getöntes Papier,
weiss gehöht.

JACOB PHILIPP HACKERT.

Geboren 1737 in Prenzlau, gestorben 1807
in Florenz.

303 Bewegtes Meer an der italienischen
Küste; im Vordergrunde ein Segel-
schiff'. 21/35.

Aquarelle.

304 Felsen im Wasser. 40/53,5.

Lavierte Sepiazeichnung. Bezeichnet
.,d Vietri pres de Salerne 1770".

vi

305 Ansicht des Forum Romanuni, vom

Kapitol gesehen, vor Freilegung des Konstantinbogens. 50.5/73.
Grosse prächtige Aquarelle.

GEORG HACKERT.

Geboren 1 755 in Prenzlau, gestorben 1805 in Florenz.

306 Familienscene; Mutter mit zwei Kindern an der Wiege des Jüngsten,
im Hintergrund der Vater. 21 /17,5.

Getuschte Federzeichnung in der Art des Schenau.

CHRISTOPH JACOB WILHELM HALLER VON HALLERSTEIN.

Geboren 1771 in Hilpoltstein, gestorben 1839 in Nürnberg.

307 2 Blatt: Bildnis eines jungen Mädchens mit langen Haaren, nach
rechts: Halbfigur eines nach links sitzenden älteren Herrn.

12/7,7 und 12,5/10.

Fein ausgeführte und leicht getuschte Bleistiftzeichnungen auf grundiertes
Papier. Erstere bezeichnet „Emilie Horst d. 3. Juny ', letztere ,,Bn.
de Haller /.•'

308 2 Blatt: Männliches Bildnis nach links; Weibliches Bildnis nach rechts.

9,5/5,8; 12/9.

Ebenso. Bezeichnet „B. de II. f."

309 2 Blatt: Mädchenbildnis mit langen Haaren, nach rechts in Oval;
Brustbild einer korpulenten älteren Frau mit Haube. 12,5/9,3 und 12/9

Ebenso vorzüglich. Ersteres bezeichnet „B. de H. f.-'

Amsler & Rulhardt, Berlin \V. 64.
loading ...