Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen aus verschiedenen Hinterlassenschaften: alte Meister des XV. bis XVII. Jahrhunderts, Meister des Goethe-Jahrhunderts, darunter zahlreiche reizvolle Entwürfe in Aquarellfarben für Kupfer und Einbanddecken zu Taschenkalendern und Almanachen von Johann Heinrich Bamberg, Neuere Meister ..., Ornamente, Städteansichten ; Versteigerung zu Berlin, Donnerstag, den 22. November und folgende Tage (Katalog Nr. 75) — Berlin, [1906]

Seite: 67
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1906_11_22/0073
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
FRANZ CATEL.

Geboren 1 778 in Berlin, gestorben 1856 in Rom.

466 Studie zu einem kämpfenden und einem verwundeten Landsknecht.

31,5/22,5.

Federzeichnung-.

LUDWIG THEODOR CHOULANT.

Geboren 1827 in Dresden, gestorben 1900 ebenda.

467 Das Haus der Cenci in Rom. 30/24,5.

Aquarelle. Bezeichnet: „CA/."

COMOLLI.

468 5 Blatt. Blumenstücke. 12/24 bis 14/29.

Aquarelle auf blauer Seide. Ein Blatt bezeichnet „Co///o//i dipi".

469 12 Blatt: Blumen und Guirlanden. 10/12 bis 34/21.

Aquarelle auf verschiedenfarbig grundiertes Papier.

ERNST DEGER.

Geboren 1809 in Bockenem, gestorben 1885 in Düsseldorf.

470 Madonna mit dem Christuskinde. der Schlange den Kopf zertretend.

33/20.

Weiss gehöhte Bleistiftzeichnung. Etwas stockfleckig. Bezeichnet
„E. Degei-".

471 Christus als Weltenrichter im Kreise der Seligen. Entwurf zu einem
Kirchengemälde. 39/27.

Federzeichnung auf Pauspapier. Bezeichnet „E. Deger".

GUILLAUME DESIRE JOSEPH DESCAMPS.

Geboren 1779 in Lille, gestorben 1858 in Paris.

472 Ganze Figur eines Strassenjungen nur mit Hemd und Hose bekleidet.
Auf der Rückseite dieselbe Darstellung. 26/18.

Flotte Bleistiftzeichnung.

JAK0R FRIEDRICH DIELMANN.

Geboren 1809 in Sachsenhausen, gestorben 1885 in Kronberg.

473 4 Blatt: Junges Mädchen vor einer Waldkapelle betend und drei Kinder-
studien. 4/3 bis 24/27.

Ersteres getuschte Sepiazeichnung; bezeichnet: „J. F. Dielmann tSjß".
Letztere leicht aquarellierte Bleistiftzeichnungen, teils voll, teils mit dem
Monogramm bezeichnet.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64. 5*
loading ...