Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog sehr wertvoller und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien des XV. bis XIX. Jahrhunderts: reiche Werke und schöne Blätter von Aldegrever, Jacobo de Barbari, Beham ... ; französische Bildnisse und Genredarstellungen ; kostbare höchst seltene Blätter von Israhel von Meckenem und die eminent seltene Kreuzigung Christi von Fra Filippo Lippi ; Versteigerung zu Berlin, Montag den 29. April und folgende Tage (Katalog Nr. 76) — Berlin, [1907]

Seite: 43
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1907_04_29/0049
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ANTHON VAN DYCK.

43

732 Henriette von Lothringen, [dem sc. W. 1241.

Ebenso früh, auf Papier mit dem Lilienwappen, mit Rand.

733 Gottfried Heinrich Graf von Pappenheim. Idem sc. W. 1271.

Vorzüglicher erster Abdruck, auf Schel 1 enkappenpapier, mit breitem Rand.

734 Johan Malderus, Bischof von Antwerpen. Hollar sc. W. 133 I. Parthey 1463.

Vorzüglicher höchst seltener Abdruck vor Wib. 1, vor Änderung der
Unterschrift und vor jeder Adresse, auf Pergament, mit Rand.

735 Ferdinand von Österreich. De Jode sc. W. 1381.

Vorzüglicher erster Abdruck vor Ausschleifung von Meyssens Adresse,
auf Papier Wib. 15, mit breitem Rand.

736 Frans van der Ee. Meyssen sc. W. 141 III.

Vorzüglicher Abdruck vor Ausschleifung des Stechernamens, auf
Papier Wib. 11c, mit Rand. Mit kleinem gelben Fleck im Unterrande.

737 Henriette Marie, Königin von England. Idem sc. W. 142 1.

Sehr seltener Ätzdruck vor dem Stechernamen. Mit bräunlicher Farbe
in Wirkung gesetzt.

738 Dasselbe Blatt. W. 142 II.

Vorzüglicher Abdruck vor Ausschleifung von Meyssens Adresse, auf
Papier mit dem Lilien Wappen, mit Rand.

739 Maria Ruten, Gemahlin van Dycks. Idem sc. W. 1431.

Sehr seltener Ätzdruck, früher als Wib. I, noch vor der Adresse, auf
Schellenkappenpapi er. Fleckig.

740 Ernestine Gräfin von Nassau. Natalis sc. W. 1441.

Ausgezeichneter erster Abdruck vor Ausschleifung von Meyssens Adresse,
auf Schellenkappenpapier, mit Rand an drei Seiten.

741 Maria Gräfin von Arenberg. Pontius sc. W. 1461.

Ebenso, ohne Rand.

742 Prinz Ruprecht von der Pfalz. Snyers sc. W. 1481.

Ebenso, auf Schellenkappenpapier, mit Rand. Mit Diuckfalten.

743 Amalie Gräfin von Solms. Gemahlin des Prinzen Friedrich Heinrich von
Oranien. Waumans sc. W. 152II.

Ausgezeichneter Abdruck, auf Sc hellen ka p p en pap i e r, mit Rand. Leicht
fleckig.

744 Theodor Rogiers. Clou et sc. W. 1561.

Vorzüglicher erster Abdruck vor der Adresse von Jacob de Man, auf
Schellenkappenpapier, mit Rand.

745 Balthasar Gerbier. Pontius sc. W. 160 III.

Vorzüglicher Abdruck vor der Adresse und vor Ausschleifung der
Schrift auf dem Brief, auf Papier Wib. 16, mit breitem Rand.

746 Johann Graf von Nassau. Vorsterman sc. W. 164 II.

Vorzüglicher Abdruck vor Ausschleifung der Adresse, auf Papier mit
den verschlungenen C, mit Rand.

747 Lucas Vorsterman der Ältere. Vorsterman der Jüngere sc. W. 1661.

Vorzüglicher erster Abdruck vor Beschneidung der linken unteren
Plattenecke, mit Rändchen.

748 Jan Christoph van der Lamen. Clouet sc. W. 169.

Ausgezeichneter Abdruck auf Schellenkappenpapier, ohne Rand.

749 Carolus Scribanius. Idem sc. W. 170.

Vorzüglicher Abdruck, auf Schellenkappenpapier, mit Rand.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...