Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des zu Hamburg verstorbenen Herrn Dr. Johannes Mohrmann: nebst einem Nachtrag aus anderem Besitz ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien, Handzeichnungen erster deutscher und ausländischer Künstler ... ; Versteigerung zu Berlin, den 29. und 30. Oktober (Katalog Nr. 77) — Berlin, 1907

Seite: 15
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1907_10_29/0023
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
— 15 —

90 Blatt X ebendaraus. Tod. qu. fol.

Prachtvoller früher Probedruck vor feinen Nadelarbeiten auf
der ausgestreckten Hand des Todes und auf dem kleinen
Kinde, vor Veränderung des Hemdes auf der Brust des Weibes
und vor der starken Aquatinta auf dem herabhängenden Bett-
tuch und auf dem hellen Teil des Hintergrundes, auf China-
papier. Vom Künstler handschriftlich bezeichnet „M. Klinger.
2$.6.8j. j. Ziist. 2. Dr." Mit breitem Rand. Äußerst selten.

No. 91. _

91 Opus XI. Vom Tode. Erster Teil. Folge von zehn Blättern, componiert
und radiert von Max Klinger. Leipzig 1897. Blatt I Nacht, II Seeleute,
III Meer, IV Chaussee, V Kind. VI Merodes, VII Landmann, VIII Auf
den Schienen, IX Anne Familie, X Der Tod als Heiland. In weißer
Leinenmappe mit Goldpressung, gr. fol.

Vorzügliche Abdrücke der dritten Ausgabe, a u f C h i n ap apie r. Selten.

92 Blatt VI aus voriger Folge. Herodes. kl. fol.

Prachtvoller Probedruck vor dem gestochenen Künstlernamen
und vor der Adresse, auf Japanpapier. Vom Künstler hand-
schriftlich bezeichnet „M. K/inger. y. März Sp. No. <?•'. Mit
vollem Rand. Höchst selten.

93 Opus XII. Brahms-Phantasie. 41 Stiche, Radierungen und Stein-
zeichnungen zu Compositionen von Johannes Brahms. Berlin 1894.

Amsler & Rutliardt, Berlin W. 6+.
loading ...