Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Sammlung des zu Hamburg verstorbenen Herrn Dr. Johannes Mohrmann: nebst einem Nachtrag aus anderem Besitz ; Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Lithographien, Handzeichnungen erster deutscher und ausländischer Künstler ... ; Versteigerung zu Berlin, den 29. und 30. Oktober (Katalog Nr. 77) — Berlin, 1907

Seite: 50
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1907_10_29/0058
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
— 50

Xo. 3S2.

ORIGINALHANDZEICHNUNGEN
UND AQUARELLE.

^ Die Zuteilung der Künstlernamen durch den Vorbesitzer konnte beibehalten
werden, da wohl ausnahmslos zutreffend. Da die Würdigung von Handzeich-
nungen vorwiegend subjektiv ist, haben wir es im allgemeinen unterlassen,
den einzelnen Zeichnungen Lobeserhebungen beizugeben. Die Maße sind in
Zentimetern angegeben, wobei das Höhenmaß stets vorangeht. -

ALFRED BACHMANN—MÜNCHEN.

354 Starke Brandung an felsiger Küste. 11,8x21 cm.

Aquarellstudie. Bezeichnet „Alf. B. . . p2".

HANS BALUSCHEK- BERLIN.

355 „Mein Härz — das ist ein Bienenhaus--die Mäh—nerr sind darin

die Bieh—nän--." Blick in das Publikum von der Varietdbühne

eines Sommertheaters, während einer Abendvorstellung in einem voll-
besetzten Biergarten; rechts im Vordergrunde unterhält eine Chanso-
nette in spanischem Kostüm mit ihren Vorträgen die Zuschauer.
29,5x26,5 cm.

Äußerst humorvolle und charakteristische Darstellung aus dem Volks-
leben. Federzeichnung, mit farbigen Kreiden und Deckfarben in Wirkung
gebracht. Bezeichnet „TT. Baltischek".

Kunst-Auktion LXXVII.
loading ...