Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das radierte Werk von Max Klinger in allerersten Ausgaben und frühesten Probedrucken von erster Schönheit und grösster Seltenheit aus der Sammlung des Herrn D... Berlin: nebst anderen kleinen Beiträgen, darunter Frühdrucke von Geyger, Greiner, Herkomer, Legros, Leibl, Millet, Orlik, Stauffer, Liebermann, Whistler, Zorn u. a. ; Versteigerung zu Berlin, 23. und 24. März [1908] (Katalog Nr. 78) — Berlin, [1908]

Seite: 26
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_03_23/0032
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
— 26 —

145 Der Künstler, Blatt III desselben Werkes, ibl.

Prachtvoller erster Probedruck vor vielen Arbeiten auf der Land-
schaft links, auf dem Rasen im Vordergrunde und auf den beiden
Menschen, auf Japanpapier und mit breitem Rand. Handschriftlich
bezeichnet „/. Z. t. Dr. M. Klinger. Paris 28. y. ipoo".

146 Dasselbe Blatt.

Prachtvoller zweiter Probedruck mit den vorerwähnten Arbeiten,
abervorder Besch a tt u ng der vorderen Gesichtshälfte des Künstlers,
vor Bedeckung der Lichter über dessen Knieen und einer hellen
Stelle auf dem Baumstamm über dem Elend, und vor einer starken
Strichlage auf dem Gewände des Künstlers in den Faltenschatten.
Auf Japanpapier, ebenso. Handschriftlich bezeichnet }IM. Klinger.
2. Z. 1. Dr. Paris 77. 8. 1900".

147 Dasselbe Blatt. ;

Prachtvoller dritter Probedruck mit den vorerwähnten Arbeiten
aber vor der gänzlichen Überarbeitung und Veränderung der Dar-
stellung im nächsten Zustande. Ebenso, ebenso. Handschriftlich
bezeichnet ,.3. Z. 1. Dr. M. Klinger. Paris 1. Sept. lpoo".

148 Dasselbe Blatt.

Herrlicher Probedruck des vierten und vollendeten Zu Standes,
aber noch vor dem gestochenen Künstlernamen und Druckeradresse:
Die Allee ist stärker belaubt und erscheint dadurch dunkler, das Elend macht
eine vorwärts schreitende Bewegung, der Strauch neben dem ersten grollen
Baum links ist durch eine Felslandschaft ersetzt worden. Auf Japanpapier,
mit Rand. Handschriftlich bezeichnet „M. Klinger, jl. 'Ocl. 1903. 4 Z.

4. Dr.".

Kunst-Auktion LXXVIII.
loading ...