Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das radierte Werk von Max Klinger in allerersten Ausgaben und frühesten Probedrucken von erster Schönheit und grösster Seltenheit aus der Sammlung des Herrn D... Berlin: nebst anderen kleinen Beiträgen, darunter Frühdrucke von Geyger, Greiner, Herkomer, Legros, Leibl, Millet, Orlik, Stauffer, Liebermann, Whistler, Zorn u. a. ; Versteigerung zu Berlin, 23. und 24. März [1908] (Katalog Nr. 78) — Berlin, [1908]

Seite: 34
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_03_23/0040
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
34 —

196 jngMHMMH HB Mepliistopheles im Stu-

dierzimmer des Faust,
qu. 4.

Vorzüglicher Probe-
druck eines geistreichen
Blättchens, welches nur
wenigen bekannt sein
dürfte, auf Chinapa-
pier und mit breitem
Rand. Von größter
Seltenheit.

197 | Halbfigur eines nackten,

jungen Mädchens, mit auf-

Xo gelöstem Haar, unter

einem Baum mit sehnsuchtsvollen Blicken ins Ungewisse schauend, fol.

Vorzüglicher Abdruck eines äußerst seltenen und im Handel erst
einmal, durch d i e V erste ige ru n g der Sammlung Mohrmann, bekannt
gewordenen Blattes, auf weißes Kupferdruckpapier und mit viel
Rand.

198 Ein nacktes Weib auf einer Parkbank in unruhvoller Sehnsucht. Titelblatt

zu Griesebachs Neuem Tannhäuser, kl. fol.

Vorzüglicher Abdruck auf Chinapapier, mit
Rand. Selten.

s; Siehe die Studie hierzu unter Nr. 219. :-

Die Quelle. Weibliches Brustbild, mit der linken
Hand auf der Brust. Mit Benutzung des Bildes
von Arnold Böcklin. 4.

Vorzüglicher Abdruck auf Chinapapier, mit
breitem Rand. Selten.

Ein Künstler frierend in einer Dachstube in nach-
denkender Haltung vor seiner Staffelei sitzend. 4.

Höchst seltenes und sehr interessantes, auto-
biographisches Blättchen, welches Klinger als
jungen Künstler in einer Dachkammer, seinem
damaligen Atelier in Brüssel darstellt. Frühe
Arbeit in vorzüglichem Abdruck auf Japan-
papier, mit viel Rand. Von der aller-
größten Seltenheit und wohl Unikum.

Tjou-tjou. Ein kleiner japanischer Seidenspitz
auf einer Damenhand liegend. Lebensgroße Dar-
stellung, gr. fol.

Prachtvoller Abdruck in Braun, auf Atlas,
und wohl als Bespannung für ein Kissen gedacht.
Da nicht im Handel erschienen, sehr
selten.

Kunst-Auktion LXXVIII.
loading ...