Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen berühmter Meister aller Schulen aus dem XV. bis XVIII. Jahrhundert sowie bedeutender Künstler unserer Zeit aus dem Besitz eines skandinavischen Kunstfreundes: darunter zahlreiche hervorragende Blätter aus den Mappen berühmter Sammler stammend wie William Esdaile, Sir Thomas Lawrence, J. Grunling, Charles Gasc, R.P. Roupell, Valliardi, Rolas du Roseij, Karl Eduard von Liphart, Verstolk van Soelen, Leembruggen, Carl Schöffer, Rudolf Weigel, E. Habich, Artaria, Dr. Sträter, Freiherr von Eelking u.a. ; Versteigerung zu Berlin, Montag den 25. bis Mittwoch den 27.Mai 1908 (Katalog Nr. 79) — Berlin, 1908

Seite: 13
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_05_25/0019
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
DELAUNE. — DIETRICH.

13

ETIENNE DELAUNE.

Geboren 1519 in Paris, gestorben 1583 ebenda.

137 Entwurf für einen Tellerboden. Allegorische Darstellung auf den Herbst, im Vordergrund ein
Triumphwagen. Rund. Durchmesser 13.

Feder und blaue Tusche.

:= Siehe die Abbildung auf Tafel IX. =:

138 Entwurf zu einem ähnlichen Tellerboden. Allegorische Darstellung, im Vordergrunde nach
rechts ein mit zwei Ochsen bespannter Triumphwagen, dabei tanzende und musizierende
Frauen. Rund. Durchmesser 12,4.

Feder und blaue Tusche. Fleckig.

139 Triumphzug eines Königs, Palastarchitektur. 8/12,5.

Getuschte Federzeichnung.

140 Die freien Künste und Wissenschaften. Künstler und Gelehrte in einer Säulenhalle bei der
Arbeit. 8/12,3.

Federzeichnung, getuscht.

141 Eine vornehme Gesellschaft von Damen und Kavalieren belustigt sich an einem parkähnlichen
Flußufer bei Musik und Tanz. 7,8/12,3.

Ebenso.

= Siehe die Abbildung auf Tafel IX. -

142 Die Mildtätigkeit, im Vordergrund werden Arme gespeist, im Hintergrund eine Meeresbucht. 8/12,4.

Ebenso.

BALTHASAR DENNER.

Geboren 1685 in Altona, gestorben 1 749 in Rostock.

143 Männliches Bildnis mit großer Perücke. 28,5/22,2.

In farbigen Kreiden auf blaues Papier.

144 Brustbild eines Jünglings mit Hut, im Profil nach links. 21,6/18.

Rötelzeichnung.

ABRAHAM VAN DIEPENBEECK.

Geboren 1596 in Herzogenbusch, gestorben 1675 in Antwerpen.

145 Ein Heiliger in reichem kirchlichen Ornat wird von Engeln auf einer Wolke zum Himmel geleitet,
in der Linken hält er ein durchstochenes Herz. Entwurf für ein Deckengemälde. 21,7/23,6.

Schwarze Kreide und Rotstein. Auf Papier mit dem Lilienwappen.

CHRISTIAN WILHELM ERNST DIETRICH.

Geboren 1712 in Weimar, gestorben 17 74 in Dresden.

146 Ruhende Landleute in einer Landschaft, dabei ein Bauer mit zwei Pferden, 18,6/32,7.

Tuschzeichnung. Bezeichnet „C. W. E. Dietrich fec. iyjOu. Aus Sammlung Weigel und Habich.

147 In einem kleinen niedrigen Raum wartet Maria das Christuskind, von links nahen die anbeten-
den Hirten. 16/20.

Wirkungsvolle, lavierte Sepiazeichnung.

148 In einem Kellerraum eine Gruppe von Bauern und Bäuerinnen; ein Bauer scheint etwas zu
suchen, wobei ihm eine Bäuerin mit einem Licht leuchtet. 24,4/18,6.

Feder mit Sepia laviert. Aus Sammlung Habich.

149 In einer felsigen Landschaft unterhalten sich zwei rastende Bauern, zwischen ihnen liegt ein
schlafender Knabe. 22.6/22.4.

Feder, Sepia und Tusche.
Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...