Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen berühmter Meister aller Schulen aus dem XV. bis XVIII. Jahrhundert sowie bedeutender Künstler unserer Zeit aus dem Besitz eines skandinavischen Kunstfreundes: darunter zahlreiche hervorragende Blätter aus den Mappen berühmter Sammler stammend wie William Esdaile, Sir Thomas Lawrence, J. Grunling, Charles Gasc, R.P. Roupell, Valliardi, Rolas du Roseij, Karl Eduard von Liphart, Verstolk van Soelen, Leembruggen, Carl Schöffer, Rudolf Weigel, E. Habich, Artaria, Dr. Sträter, Freiherr von Eelking u.a. ; Versteigerung zu Berlin, Montag den 25. bis Mittwoch den 27.Mai 1908 (Katalog Nr. 79) — Berlin, 1908

Seite: 24
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_05_25/0030
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
24

JOUVENET — KOBELL.

JEAN JOUVENET GENANNT DER GROSSE.

Geboren 1644 in Rouen, gestorben 1717 in Paris.

280 Christus heilt den Blindgeborenen, im Hintergrund Kirchen und Paläste. 27,7/19,4.

Ausgeführte Federzeichnung.

JOHANN MATHIAS KAGER.

Geboren 1566 in München, gestorben 1634 in Augsburg.

281 Die Erschaffung der Eva, nach Raphael. 24/28,7.

Feder und Tusche. Aus Sammlung Habich.

ANGELIKA KATHARINA KAUFFMANN.

Geboren 1741 in Chur, gestorben 1807 in Rom.

282 Ein alter Mann in Unterredung mit einem jungen Mädchen, im Hintergrunde eine italienische

Gebirgslandschaft. 22,8/17,2.
Feder und Sepia.

J. VAN KESSEL.

1648 — 1698.

283 Ueber einen breiten Bach im Vordergrund führt eine Steinbrücke, auf dem anderen Ufer ein
Bauernhaus unter Bäumen. 14,3/21,4.

Aquarelle. Bezeichnet „J. V. Kessel".

284 An einem Wasser stehen verfallene Bauernhäuser, vorn links ein Boot. 17,9/27.

Tusche. Aus Sammlung Hammer-Stockholm.

JOHANN CHRISTIAN KLENGEL.

Geboren 1751 in Kesselsdorf, gestorben 1824 in Dresden.

285 Eine Hirtin hat sich mit ihrem Hunde im Schatten einer Baumgruppe niedergelassen, in der
Nähe weidet das Vieh. 16,4/20,8.

Sepiazeichnung. Bezeichnet . Klengel".

CHRISTIAN FRIEDRICH KNÖFVEL.

Geboren 1751 in Woldenburg, gestorben 1827 ebenda.

286 2 Blatt: Vergnügter Stammtisch in einem Wirtshaus; Eine zahlreiche Bauernfamilie beim
Empfang einer schlechten Nachricht. Gegenstücke. 19,3/24,3.

Tuschzeichnungen. Bezeichnet und datiert.

FERDINAND KOBELL.

Geboren 1740 in Mannheim, gestorben 1799 in München.

287 Unter schattigen Bäumen vor den Mauern einer Stadt haben sich drei Wanderer gelagert, die
sich mit einem Reiter unterhalten, am wolkigen Himmel ein Regenbogen. 28/39,8.

Prächtige Federzeichnung. Bezeichnet „ijj8. Ferd. Kobell".

FRANZ KOBELL.

Geboren 1 749 in Mannheim, gestorben 1822 in München.

288 Felsige Meeresküste. 21/27.

Sepiazeichnung. Bezeichnet „Frans Kobell i8wa.

289 Ein Mann reitet bei Mondschein auf einer baumreichen Fahrstraße, die an einem See ent-
langführt. 13,6/20,3.

Ebenso. Bezeichnet „Kobell ijg6a.

Kujist-Auktion LXXIX.
loading ...