Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen berühmter Meister aller Schulen aus dem XV. bis XVIII. Jahrhundert sowie bedeutender Künstler unserer Zeit aus dem Besitz eines skandinavischen Kunstfreundes: darunter zahlreiche hervorragende Blätter aus den Mappen berühmter Sammler stammend wie William Esdaile, Sir Thomas Lawrence, J. Grunling, Charles Gasc, R.P. Roupell, Valliardi, Rolas du Roseij, Karl Eduard von Liphart, Verstolk van Soelen, Leembruggen, Carl Schöffer, Rudolf Weigel, E. Habich, Artaria, Dr. Sträter, Freiherr von Eelking u.a. ; Versteigerung zu Berlin, Montag den 25. bis Mittwoch den 27.Mai 1908 (Katalog Nr. 79) — Berlin, 1908

Seite: 27
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_05_25/0033
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
LINDTMAYER — MANDER.

27

313 Architektonische Umrahmung, innerhalb welcher die Darstellung des Sinnspruches vom Splitter
und Balken im Auge, oben in einer Kartusche der Sinnspruch, unten die Inschrift „Martin
und Stephan Splyt Geprüder 1583.", zu beiden Seiten die Wappen der beiden Brüder. 32,2/20,8.
Ausgeführte Zeichnung in Feder und Tusche. Bezeichnet „D. L.".

JOHANN LINGELBACH.

Geboren 1622 in Frankfurt a. M., gestorben 1674 in Amsterdam.

314 Therma Diocletiani. Landschaft mit einer Ruine links im Vordergrund. 10,4/14,9.

Tuschzeichnung. Bezeichnet.

GIUSEPPE LONGHI.

Geboren 1766 in Monza, gestorben 1831
in Mailand.

315 Maria mit dem Kinde. Halbfigur. 22/17,5.

Feder, Sepia, Tusche.

VICENTE LOPEZ Y PORTANA.

Geboren 1772 in Valencia, gestorben 1855.

316 Spanischer Edelmann in reicher Tracht, die
Rechte auf einen Kommandostab gestützt.
Kniestück. 24,5/18,8.

Kreidezeichnung, weiß gehöht, auf blaues
Papier. Bezeichnet „Lopes". Aus Sammlung
Habich.

BENEDETTO LUTI. |»

Geboren 1666 in Florenz, gestorben 1724 in Rom. L. f,^k%L 'Hf ^F ""'

317 Christus erscheint den Aposteln auf dem «f ' ?4b&: v#vj o'

Wa«Pr RunH 93 7/90 9 ..W®Lll............„_

Wasser. Rund. 23,7/20,2.

Feder, Rötel und Tusche. •/ ?\% ^'^J* J-*1<% ^

318 Halbfigur eines nackten Jünglings, die Hände
über der Brust gekreuzt. 30/18.
Rötel auf braunes Papier. Fleckig.

Xo. 3Ö7,

DIRK MAAS.

Geboren 1656 in Haarlem, gestorben 1717 daselbst.

319 Weite bewaldete Hügellandschaft mit Ruinen, im Tal galoppierende Reiter. 19,7/31,3.

Getuschte Kreidezeichnung.

320 Italienische Berglandschaft, im Vordergrund ein berittener Jäger mit mehreren Hunden und
Landleute. 19,9/31,8.

Getuschte Kreidezeichnung.

KAREL VAN MANDER.

Geboren 1548 in Meulenbecke, gestorben 1606 in Amsterdam.

321 Heimkehrender Soldat von einer Frau begleitet, die ihm das Schwert trägt, in der Ferne
ein Dorf. 24,5/19.

Getuschte Federzeichnung in Sepia, im Unterrande zwei Strophen. Bezeichnet „ K. v. Mander
inventor fec. 1588'.

Amsler & Kutbardt, Berlin W. 64.
loading ...