Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen berühmter Meister aller Schulen aus dem XV. bis XVIII. Jahrhundert sowie bedeutender Künstler unserer Zeit aus dem Besitz eines skandinavischen Kunstfreundes: darunter zahlreiche hervorragende Blätter aus den Mappen berühmter Sammler stammend wie William Esdaile, Sir Thomas Lawrence, J. Grunling, Charles Gasc, R.P. Roupell, Valliardi, Rolas du Roseij, Karl Eduard von Liphart, Verstolk van Soelen, Leembruggen, Carl Schöffer, Rudolf Weigel, E. Habich, Artaria, Dr. Sträter, Freiherr von Eelking u.a. ; Versteigerung zu Berlin, Montag den 25. bis Mittwoch den 27.Mai 1908 (Katalog Nr. 79) — Berlin, 1908

Seite: 29
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_05_25/0035
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
MEISTER H. W. — MOLYN.

29

MEISTER H. W. 1620.

335 Ein Gastmahl mit Tanzenden, im Vordergrunde begrüßt der Gastgeber einen Lahmen. Rund.

Feder und Sepia. 14,7/14,7.

MATTHAEUS MERIAN D. J.

Geboren 1621 in Basel, gestorben 1687 in Frankfurt a. M.

336 4 Blatt: Ansichten von Plattenburg, Kloster zum Heiligen Grab, Pritzwalk in der Mark und
Wilsnack. ca. 19/30.

Flotte Federskizzen nach der Natur mit handschriftlichen Notizen. Aus Sammlung Eelking.

JAN MIEL.

Geboren 1599 auf Schloß Ulserdingen bei Antwerpen, gestorben in Turin.

337 Tote und Sterbende werden an eine italienische Kirche gebracht. 19,7/29.

Federzeichnung in Bister, auf bräunliches Papier. Aus Sammlung Liphart.

MICHIEL JANSZ MIEREVELDT.

Geboren 1567 in Delft, gestorben 1641 daselbst.

338 Halbfigur eines Mathematikers mit Zirkel, am Tisch sitzend. Aul der Rückseite von alter
Hand die Notiz: „Cornelis Dancuart de Roy." 14/11.

Kreide und Tusche. Bezeichnet „Aetai 73. An' 1624." Aus Sammlung Liphart.

FRANS VAN MIERIS.

Geboren 1635 in Leiden, gestorben 1681 daselbst.

339 Das Innere eines Bauernhauses mit offener Tür rechts. 25,5/21.

Tuschzeichnung. Bezeichnet „F. v. Mieris i6j2u. Aus Sammlung Habich.

MINIATUREN.

340 Initial F. Johannes der Täufer in ganzer Figur eine Schriltrolle haltend. 20/15,2.

In Farben ausgeführt und mit Gold gehöht, auf Pergament.

341 Initial B. mit Heiligen in den Rundungen. 9,6/6,6.

Ebenso, ebenso.

ANTON MOELLER.

Lebte im 16. Jahrhundert.

342 10 Blatt aus Dürers berühmter Holzschnittfolge ,,Die Offenbarung St. Johannis", und zwar die
Blätter B. 61—65, 68—72. 39/28.

Meisterhafte, täuschende Federzeichnungen und kaum von den Originalholzschnitten zu unterscheiden.
Der Künstler fertigte diese Blätter in Erfüllung eines Gelübdes um 1580 bei der großen Pest. Aus
Sammlung Grünling.

JAN MIENSE MOLENAER.

Geboren um 1610 in Haarlem, gestorben 1668 daselbst.

343 Studie zu einem essenden Alten mit Pelzmütze, über ihn beugt sich eine Frau. 20,2/16,4.

Schwarze Kreide, weiß gehöht, auf blaues Papier. Aus Sammlung Liphart.

PIETER MOLYN.

Geboren vor 1600 in London, gestorben 1661 in Haarlem..

344 Durch eine weite hüglige Landschaft bewegt sich ein Zug zu Markte ziehender Landleute.

Schwarze Kreide. Bezeichnet „P. Molyn". Aus Sammlung Liphart. ■ 15/19,7.

= Siehe die Abbildung auf Tafel VI. -

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...