Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen berühmter Meister aller Schulen aus dem XV. bis XVIII. Jahrhundert sowie bedeutender Künstler unserer Zeit aus dem Besitz eines skandinavischen Kunstfreundes: darunter zahlreiche hervorragende Blätter aus den Mappen berühmter Sammler stammend wie William Esdaile, Sir Thomas Lawrence, J. Grunling, Charles Gasc, R.P. Roupell, Valliardi, Rolas du Roseij, Karl Eduard von Liphart, Verstolk van Soelen, Leembruggen, Carl Schöffer, Rudolf Weigel, E. Habich, Artaria, Dr. Sträter, Freiherr von Eelking u.a. ; Versteigerung zu Berlin, Montag den 25. bis Mittwoch den 27.Mai 1908 (Katalog Nr. 79) — Berlin, 1908

Seite: 52
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_05_25/0058
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
52

DOLL — HARBURGER.

ANTON DOLL.

Geboren 1826 in München, gestorben 1887 ebenda.

587 Bauernhäuser am Waldesrand mit Staffage. 22,9/27,6.

Ausgeführte Aquarelle.

FRANZ DREBER.

Geboren 1822 in Dresden, gestorben 1875 bei Rom.

588 Ein alter bärtiger Mann mit einem Reh in einem wildromantischen Hochwald. Illustration zu
dem Gedicht von Lenau „Waldestrost". 25,4/14,3-

Zart ausgeführte Bleistiftzeichnung. Bezeichnet ,,F. Dreier 1861". Aus Sammlung Habich.

FRIEDRICH GESELSCHAP.

Geboren 1835 in Wesel, gestorben 1898 in Rom.

589 8 Blatt: Bewegungsstudien, Akte und Köpfe. 14,5/28,4 bis 43/33.

Kreide und Rötel, z. T. weiß gehöht, auf Tonpapier, teilweise auf Pausepapier. Mit dem Nachlaßstempel.

590 5 Blatt: Grablegung Christi; Apostel Thomas; Allegorische Figur auf die Industrie und andere
Entwürfe. 23,4/14,4 bis 42/21,7.

Verschiedene Manieren. Ebenso.

591 5 Blatt: Judaskopf, Bewegungsstudien und Kinderakte. 26/15,3 bis 29/39,4.

Kreidezeichnungen, teilweise weiß gehöht, auf blaues und braunes Papier. Ebenso.

EDMUND HARBURGER.

Geboren 1846 in Eichstätt, gestorben 1907 in München.

592 2 Blatt: Brustbild eines alten Bauern mit hoher Mütze

und kurzer Pfeife; Sitzende dicke Bäuerin, mit einer
Schüssel in ihrem Schoß. 30/23,3 und 29,4/21,5.

ggfl Ersteres in schwarzer Kreide, letzteres in mehreren

y:" Kreiden auf Tonpapier. Bezeichnet , E. H. und E.

593 mf1^ Ignatius von Loyola, Gründer des Jesuitenordens, ent-
^T^WBh flammt seine Zuhörer zur Nachfolge Christi. Figuren-

*v reiche Komposition. 31/23,2.

** '" Ausgeführte Zeichnung in Kreide und Bleistift von bild-

•-- Ml-^am.'''' mäßiger Wirkung. Bezeichnet ,,E. Harburger il

594 * i - * *V , Ein herrschaftlicher Kutscher mit gönnerhaftem Ge-

lt- r*W JjflEfi sichtsausdruck. Halbfigur. 22/27.

;- - Flotte Bleistiftzeichnung. Bezeichnet ,,E. Harburger

595 /'•(°» T^I^P^'- y^^S, Sitzender alter Mann. 27,5/15.

r'te,3 Bleistiftzeichnung nach der Natur. Bezeichnet ,,E.

." m I tvwikm *^*¥ Harbtirger iS/j."

595 Eine junge Dame am Klavier. Ganze Figur nach rechts.

* \41 W " 48/33,2'

• f'i jf -y:- Flotte Kreidezeichnung. Bezeichnet „F. Harburger

597

Großes Skizzcnblatt mit einem italienischen Jungen,
derselbe in verschiedenen Stellungen wiederholt.

51,6/33,2.

No. 595. Bleistift. Bezeichnet „E. Harburger 1875.".

Kunst-Auktion LXXIX.
loading ...