Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Handzeichnungen und Aquarellen berühmter Meister aller Schulen aus dem XV. bis XVIII. Jahrhundert sowie bedeutender Künstler unserer Zeit aus dem Besitz eines skandinavischen Kunstfreundes: darunter zahlreiche hervorragende Blätter aus den Mappen berühmter Sammler stammend wie William Esdaile, Sir Thomas Lawrence, J. Grunling, Charles Gasc, R.P. Roupell, Valliardi, Rolas du Roseij, Karl Eduard von Liphart, Verstolk van Soelen, Leembruggen, Carl Schöffer, Rudolf Weigel, E. Habich, Artaria, Dr. Sträter, Freiherr von Eelking u.a. ; Versteigerung zu Berlin, Montag den 25. bis Mittwoch den 27.Mai 1908 (Katalog Nr. 79) — Berlin, 1908

Seite: 53
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_05_25/0059
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
HARBURGER — HILDEBRANDT.

53

598 Entwurf für eine Weinkanne. Ein Faunenpaar, sich den Rücken zukehrend, trägt auf den
Schultern eine reichverzierte Weinkanne. 36,6/27,6.

Geistreiche Bleistiftzeichnung, leicht aquarelliert, für eine Preiskonkurrenz. Motto: Ernst ist das
Leben, Heiter sei die Kunst. Bezeichnet ,,E. II i86(j1,.

599 Reiche Ornamentfüllung mit zwei Putten. 13,5/35,5.

Bleistiftzeichnung, leicht getönt, ebendazu. Mit demselben Motto und ebenso bezeichnet und datiert.

600 Landschaftsstudie. 31,3/25,2.

Kreidezeichnung, weiß gehöht, auf graublaues Papier. Bezeichnet ,.E. Harburger i8jß.".

601 2 Blatt: Stein- und Pflanzenstudien. 32/22,9 und 36,6/24,5.

Kreidezeichnungen nach der Natur auf graublaues Papier. Bezeichnet und datiert „i8j$a.

601a 4 Blatt: Aktstudien und verschiedene menschliche Körperteile. Verschiedene Formate.
Kreide auf Tonpapier, weiß gehöht. Bezeichnet und datiert , i8ji, iSjju.

THOMAS THEODOR HEINE-MÜNCHEN.

Zeichner für den Simplicissimus.

602 Ein Künstler im Hut und Mantel, stehend in sein Skizzenbuch zeichnend, daneben ein Herr im
Lodenmantel; auf der Rückseite flüchtige Studie eines unsicher gehenden Herrn im Cylinderhut.

Flotte Studien in schwarzer Kreide. Bezeichnet ,,7Vi. T/t. Heine'1. 33,3/24,4.

603 Halbfigur eines vortragenden, alten, bartlosen Herrn mit Brille, daneben die Handbewegung
noch einmal dargestellt. 30.2/21.

Flotte Bleistiftzeichnung auf bläuliches Papier. Mit dem Monogramm bezeichnet.

HEROULT.

604 Vornehme Gesellschaft in mittelalterlicher Tracht in einem Park, im Hintergrund das Schloß.

Ausgeführte Aquarelle. Bezeichnet. 18,4/12,1.

No. 605.

EDUARD HILDEBRANDT.

Geboren 1818 in Danzig, gestorben 1868 in Berlin.
605 Holländischer Fischer mit Frau und Kind am Strand. 7/10,9.
Bleistiftzeichnung.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...