Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog einer reichhaltigen Sammlung von Kupferstichen, Radierungen, Holzschnitten, Lithographien, Schabkunstblättern des XV. bis zur Mitte des XIX. Jahrhunderts: darunter ein reiches Werk mit zahlreichen Seltenheiten von Wenzel Hollar ; graphische Arbeiten und Handzeichnungen erster Künstler unserer Zeit ... ; Versteigerung zu Berlin 24. bis 28. November 1908 (Katalog Nr. 80) — Berlin, 1908

Seite: 93
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1908_11_24/0099
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
HADEN — HALM.

93

1439 Kew Side. Flußlandschaft mit Fischerhäusern, im Vordergrund zwei Jäger
mit ihren Hunden. 4. D. 73.

Vorzüglicher Abdruck mit Grat, auf dünnes Japanpapier, mit Rand.
Handschriftlich bezeichnet ,,Seym02tr Haden." Selten, da die Platte
zerstört wurde.

1440 Calais pier. Blick auf den Hafen von Calais, qu. 8. D. 87.

Vorzüglicher Abdruck auf Pergament, mit Rand.

1441 Twickenham church. Reich bewachsenes Flußufer, im Hintergrund die
Stadt mit der Kirche, kl. qu. fol. D. 95.

Vorzüglicher Abdruck auf starkes Büttenpapier, mit Rand.

1442 The breaking up of the Agamemnon. Abbrechen des ausgedienten Kriegs-
schiffes Agamemnon im Hafen von Greenwich. Erste Platte, gr. qu fol.
D. 128.

Vorzüglicher Abdruck voll Grat, mit Rand. Handschriftlich bezeichnet
„Seymotir Haden". Selten

1443 Windsor. Das alte englische Königsschloß vom Fluß aus gesehen, gr. qu
fol. D. 1831.

Prachtvoller Abdruck in Braun, des ersten Zustandes vor zahlreichen
Veränderungen, auf starkes Papier und mit breitem Rand. Handschriftlich
bezeichnet „Seymotir Haden". Höchst selten.

1444 Little long Parish. Waldlandschaft, kl. qu. fol. D. 228.

Prachtvoller Abdruck voll Grat, mit Rand. Handschriftlich bezeichnet
„Scymour Haden".

OLIVER HALL-TULSE HILL.

1445 Middleham Castle, Yorkshire. Hinter Bäumen liegt das verfallene Schloß,
in seiner Umgebung die Stadt. Originalradierung, qu. fol.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rand. Vom Künstler handschriftlich bezeichnet.

1446 Lancaster Castle. Das alte Schloß auf einem Berg im Hintergrund, vorn
Wiesen und ein beladener Heuwagen. Ebenso, gr. qu. fol.

Vorzüglicher Abdruck voll Grat, mit Rand. Handschriftlich bezeichnet
„Oliver Hall-Lancaster Castle".

1447 Bridgnorth. Malerische Ansicht einer Stadt mit hügeligen Ufern, über den
Fluß spannt sich eine steinerne Brücke. Originallithographie, qu. fol.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rand. Handschriftlich bezeichnet „Oliver Hall".

1448 Bridgnorth from the West Side. Dieselbe Stadt von einer anderen Seite.
Ebenso, qu. fol.

Ebenso, ebenso. Vom Künstler handschriftlich bezeichnet.

PETER HALM-MÜNCHEN.

— Wir wollen nicht unterlassen, auf die auserlesene Qualität der nachfolgenden Frühdrucke von
des Künstlers Hand hier noch besonders hinzuweisen. -

1449 Des Künstlers Vater im Schurzfell sitzend und die Zeitung lesend. Origi-
nalradierung, wie die Folgenden, kl. fol.

Vorzüglicher Abdruck auf Japanpapier, mit Rand. Handschriftlich be-
zeichnet „P. Halm".

1450 Derselbe nach links im Lehnstuhl, eine kurze Pfeife rauchend, gr. fol.

Vorzüglicher Abdruck auf Japanpapier, mit Rand. Handschriftlich be-
zeichnet „nach der Nahir radiert — P. Halm".

1451 Die Mutter des Künstlers, fast ganze Figur sitzend und strickend. Gegen-
stück zu Vorigem, gr. fol.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...