Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das fast vollständige graphische Werk von Adolph von Menzel: darunter zahlreiche Probedrucke und Seltenheiten ersten Ranges ehemals im Besitz des verstorbenen Herrn A. Dorgerloh ; zahlreiche Sonderdrucke und Probedrucke teilweise mit handschriftlichen Erläuterungen des Künstlers zu dem grossen Prachtwerk 'Die Armee Friedrichs des Grossen' ; ferner die äusserst seltenen Radierungen welche in fast allen Sammlungen fehlen 'Der grosse Totenkopfhusar', 'Der tote Husar' ; Versteigerung zu Berlin, 22. bis 24. April [1909] (Katalog Nr. 81) — Berlin, 1909

Seite: 25
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1909_04_22/0031
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ADOLPH VON MENZEL D. 397—418.

25

280 Dasselbe Blatt, ohne die Patronentasche rechts. D. 397.

Probedruck vor den Litzen, vor den Ärmelaufschlägen und
vor kleinen Arbeiten am Kopf.

281 Desgleichen. Derselbe Grenadier D. 397 und ein Unteroffizier des-
selben Infanterie-Regiments. Garde, II. Bataillon. D. 404. Beide auf
einen großen Doppelbogen gedruckt.

Probedrucke mit zahlreichen Korrekturen des Künstlers
und mit den handschriftlichen Bemerkungen: „Diejenigen
Stellen, welche hier mit Bleistift überfahren sind, bitte
ich auf den Stein genau etwas auszuschleifen so, daß
ich wieder drauf zeichnen kann, und mir den Stein dann
baldigst zu schicken. Menzel. — N.B. Schmalz soll sein
von mir erhaltenes Original zurück geb en, und soll
solches an Schütz gegeben werden. Es ist der Husar von
der Rückenansicht, ich hatte mich geirrt, als ich ihn an
Schmalz gab. Menzel. — Schmalz wird ein anderes er-
halten." Der letztere Teil ist vom Künstler lebhalt wieder durch-
gestrichen worden.

282 Desgleichen. Garde. II. Bataillon. Offizier in einfacher Uniform, nach
rechts gewendet und auf seinen Stock gestützt; daneben Sponton-
teile. D. 403.

283 Desgleichen. Ebenso. Unteroffizier nach rechts schreitend, seinen
Stock auf den Rücken haltend: daneben Spontonteile. D. 404.

284 Desgleichen. Ebenso. Ähnliche Auffassung wie D. 404. Nicht verwendeter
Entwurf.

285 Desgleichen. Ebenso. Grenadier nach rechts mit Gewehr bei Fuß;
daneben Blechmütze, Troddel, Litze, Fangschnüre und Patronentasche.
D. 405.

286 Dasselbe Blatt. D. 405.

Mit Korrekturen des Künstlers.

287 Desgleichen. Garde, III. Bataillon. Offizier nach rechts gewendet, aut
seinen Stock gestützt: daneben Spontonteile. D. 406.

288 Desgleichen. Ebenso. Unteroffizier mit hoher Blechmütze nach rechts
schreitend, den Stock auf den Rücken haltend; daneben Spontonteile.
D. 407.

289 Desgleichen. Ebenso. Grenadier mit Blechmütze, nach rechts, die
Linke auf sein Gewehr gestützt, den Kopf zur Seite gewendet; rechts
eine Patronentasche. D. 408.

290 Desgleichen. Ebenso. Unteroffizier mit Hut nach rechts schreitend,
den Stock auf den Rücken haltend, links Spontonteile. D. 410. Aut
der Rückseite dieselbe Darstellung noch einmal abgedruckt.

291 Desgleichen. Ebenso. Grenadier mit Hut nach rechts, die Linke auf
das Gewehr gestützt, welches kein Bajonett trägt. D. 411. Auf der
Rückseite dieselbe Darstellung noch einmal abgedruckt.

292 Infanterie-Regiment No. 18. Regiment des Königs. Offizier in stolzer
Haltung nach links schreitend, die Rechte auf den Stock gestützt;
rechts ein Rockschnitt. D. 418.

Amsler & Rutliardt, Berlin W. 6\.
loading ...