Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das fast vollständige graphische Werk von Adolph von Menzel: darunter zahlreiche Probedrucke und Seltenheiten ersten Ranges ehemals im Besitz des verstorbenen Herrn A. Dorgerloh ; zahlreiche Sonderdrucke und Probedrucke teilweise mit handschriftlichen Erläuterungen des Künstlers zu dem grossen Prachtwerk 'Die Armee Friedrichs des Grossen' ; ferner die äusserst seltenen Radierungen welche in fast allen Sammlungen fehlen 'Der grosse Totenkopfhusar', 'Der tote Husar' ; Versteigerung zu Berlin, 22. bis 24. April [1909] (Katalog Nr. 81) — Berlin, 1909

Seite: 34
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1909_04_22/0040
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
34

ADOLPH VON MENZEL D. 635-644.

398 Titel zum Umschlag: „Spanische Lieder nach Uebertragungen
Paul Heyse's für Gesang und Pianoforte componiert von Herrn. Krigar.
Frau Viardot Garcia zugeeignet". D. 635 L

Prachtvoller Probedruck vor der unteren Hälfte des Titeltextes
und vor der gelben Tonplatte, auf Chinapapier. Von größter
Seltenheit.

399 Dasselbe Blatt. D. 635 II.

400 Festkarte zum „Winterfest des Vereins Berliner Künstler, 22. Februar
1873". Der maskierte Berliner Bär erklimmt die Markussäule, von; der
sich der Markuslöwe erschreckt hinabstürzt. D. 636.

No: 402.

Versuche auf Stein mit Pinsel und Schabeisen.

401 Versuche auf Stein mit Pinsel und Schabeisen von Adolph Menzel.
Heftl. (6 Blätter.) Berlin, 1851. — Titelblatt mit Vignette (Pinsel und
Schabeisen schwingen sich im Tanz auf dem Steine) I Moliere,
II Reifenspiel auf einer Schloßterrasse, III Der Gefangenenzug im
Walde, IV Dame am Kamin, V Die Verfolgung, VI Der Bärenzwinger
im Zoologischen Garten. Mit dem alten Originalumschlag. D. 638—644 I.
Vollständiges Exemplar mit dem Originalumschlag dieser
mit Recht geschätzten und sehr begehrten Folge des Meisters
in prachtvollen, gleichmäßigen Abdrücken der ersten Aus-
gabe mit der frühen Adresse von Carl Meder. Einzelne Abdrücke
dieses frühen Zustandes sind wohl hin und wieder noch zu finden, aber
ein vollständiges Exemplar mit dem alten Originalumschlag
und von so unberührter Frische und Erhaltung, wie das Vor-
liegende, ist eine Seltenheit allerersten Ranges.

Kunst-Auktion LXXXI.
loading ...