Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das fast vollständige graphische Werk von Adolph von Menzel: darunter zahlreiche Probedrucke und Seltenheiten ersten Ranges ehemals im Besitz des verstorbenen Herrn A. Dorgerloh ; zahlreiche Sonderdrucke und Probedrucke teilweise mit handschriftlichen Erläuterungen des Künstlers zu dem grossen Prachtwerk 'Die Armee Friedrichs des Grossen' ; ferner die äusserst seltenen Radierungen welche in fast allen Sammlungen fehlen 'Der grosse Totenkopfhusar', 'Der tote Husar' ; Versteigerung zu Berlin, 22. bis 24. April [1909] (Katalog Nr. 81) — Berlin, 1909

Seite: 41
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1909_04_22/0047
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ADOLPH VON MENZEL D. 1057 — 1077.

-11

Konstanz 1417. Aus: „Illustrationen zu den Werken Friedrichs II."
D. 10571.

Äußerst seltener erster Probedruck vor den beiden Banner-
trägern links vom Kurfürsten, auf loses Chinapapier.

= Dieser wie die nachfolgenden Probedrucke zu der
großen alten Fürstenausgabe derWerke Friedrichs desGroßen
sind meist auf loses Chinapapier gedruckt. Wir können uns
deshalb darauf beschränken, die schöne Qualität hier ein für
allemal zu betonen und nur die geringen Abweichungen an-
zugeben.

436 Kurfürst Albrecht Achilles kämpft zu Fuß gegen einen Haufen be-
waffneter Nürnberger. Ebendaraus, wie auch die Folgenden. D. 10:9
Aufgezogen.

437 Die vertriebenen protestantischen Salzburger überschreiten dankend
und betend die preußische Grenze. D. 1062. Ebenso.

438 Friedrich der Große, als Kronprinz mit seinem Vater zu Pferde, von
einem Hügel auf die vorbeiziehenden Truppen sehend. D. 1063. Ebenso.

439 Drei Fanatiker verschiedener Konfession liegen schwerverwundet auf
dem Schlachtfelde und bedrohen sich noch im Tode. Vignette zum
Aufsatz: .Vom Aberglauben und der Religion". D. 1064.

440 Luther, Leibniz, Thomasius, Leopold von Dessau von einem Ur-
germanen staunend betrachtet. D. 1065.

441 Eine Kanone überfährt und vernichtet eine eiserne Rüstung. Vignette
zu dem Aufsatz: „Von der alten und neuen Regierung Brandenburgs."
D. 1066. Aufgezogen.

442 Friedrich II. steht mit dem Degen in der Hand vor den Särgen des
Grossen Kurfürsten, Friedrichs L und Friedrich Wilhelms I., deren
Geister denselben entsteigen und ihn an seine Pflicht ermahnen. D. 1067.

443 Der Kriegsgott stürzt mit Sense und Kriegsfackel aus dem geöffneten
Tor des Janustempels. D. 1068. Aufgezogen.

444 Grenadiere im Gefecht. Die Darstellung zeigt die Standhaftigkeit und
Ruhe der Grenadiere, mit denen Friedrich der Große oft Kavallerie-
angriffe zurückgeworfen hatte. D. 1069. Ebenso.

445 Minister Fleury, gebrochen in einem Sessel sitzend, den Marschallstab
lässig auf dem Schöße haltend. D. 1071. Ebenso.

446 Pioniere und Schanzarbeiter sind eifrig beschäftigt unter Leitung von
Ingenieur-Offizieren Festungsarbeiten auszuführen. D. 1073. Auf-
gezogen.

447 Die Bildnisse von Euler und Maupertuis. In Rokokorahmen zu
beiden Seiten der Büste des Sencca. D. 1074. Aufgezogen.

448 Preußische Grenadiere eilen beim Trommeln des Generalmarsches
zum Sammelplatze. D. 1075. Aufgezogen.

449 Überfall auf die Preußen in einem Waldhohlwege durch österreichische
Reiterei. D. 1076.

450 Bildnis des unglücklichen Kaisers Carl VII. auf dem Thron. D. 1077.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...