Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das fast vollständige graphische Werk von Adolph von Menzel: darunter zahlreiche Probedrucke und Seltenheiten ersten Ranges ehemals im Besitz des verstorbenen Herrn A. Dorgerloh ; zahlreiche Sonderdrucke und Probedrucke teilweise mit handschriftlichen Erläuterungen des Künstlers zu dem grossen Prachtwerk 'Die Armee Friedrichs des Grossen' ; ferner die äusserst seltenen Radierungen welche in fast allen Sammlungen fehlen 'Der grosse Totenkopfhusar', 'Der tote Husar' ; Versteigerung zu Berlin, 22. bis 24. April [1909] (Katalog Nr. 81) — Berlin, 1909

Seite: 47
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1909_04_22/0053
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ADOLPH VON MENZEL D. 1165—1179.

4 7

529 Darget erzählt dem Pandurenhauptmann Franquin sein Abenteuer,
wie er bei einem Besuche einer spanischen Nonne durch eine zer-
brochene Leiter entdeckt und ins Gefängnis gebracht wurde. Eben-
dazu. D. 1165.

530 Ankunft des Pandurenkapitäns Franquin mit Darget im österreichischen
Lager, vor welchem sie noch mit den Pferden gestürzt sind. Eben-
dazu. D. 1166. Aufgezogen.

531 Schlacht der Preußen unter Graf Rottenburg gegen Herzog Karl von
Lothringen; in der Luft kämpfen die Heiligen Genofeva und Hedwig
für die Preußen. Ebendazu. D. 1167.

532 Der König am Fenster eines Bauernhauses dichtend, unter dem
Fenster eine Schildwache. D. II68.

533 Saturn sucht in Gegenwart der alten Rhea den kleinen Zeus zu ver-
schlingen. D. 1169.

534 Herzogin Charlotte von
Braunschweig in Trauer
gekleidet und weinend
durch die Gemächer gehend.
D. 1170.

535 Ein Rosselenker strengt
alle Kräfte an, das Drei-
gespann auf der abschüs-
sigen Bahn zurückzuhalten.
Vignette zur „Epistel an
den Marquis d'Argens."
D. 1171. Aufgezogen.

536 Friedrich der Große im
Schlachtgewühle. D. 1172.
Ebenso. No. 534.

537 Mächtige Arme reißen eine geflügelte Seele zu sich hinab ins Grab.
Vignette zur „Epistel an meine Schwester in Bayreuth." D. 1173.

538 Apollo und die Musen entfliehen vor den wild daherstürmenden
Eumeniden. D. 1174.

539 Die Friedenstaube kehrt ohne Ölzweig auf das Dach der Arche Noah
zurück. Vignette zu den Versen „An die Prinzessin Amalie über die
zerschlagenen Friedensverhandlungen." D. 1175.

540 General Laudon, an einen Hügel gelehnt, sieht verdrossen dem Ab-
züge der Russen nach. D. 1176.

541 Aus den geöffneten Gräbern von Helden der Vorzeit entnehmen
Arbeiter Schwert und Schild. D. 1177.

542 Kaiser Otto nimmt nach der Schlacht von Bedriacum Abschied von
seinen Feldherren und Waffengenossen. D. 1178. Aufgezogen.

543 Cato von Utica hat sich getötet und liegt vor seinem Bett in einer
Blutlache. D. 1179.

Amsler & Rutliardt, Berlin W. 64,
loading ...