Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das fast vollständige graphische Werk von Adolph von Menzel: darunter zahlreiche Probedrucke und Seltenheiten ersten Ranges ehemals im Besitz des verstorbenen Herrn A. Dorgerloh ; zahlreiche Sonderdrucke und Probedrucke teilweise mit handschriftlichen Erläuterungen des Künstlers zu dem grossen Prachtwerk 'Die Armee Friedrichs des Grossen' ; ferner die äusserst seltenen Radierungen welche in fast allen Sammlungen fehlen 'Der grosse Totenkopfhusar', 'Der tote Husar' ; Versteigerung zu Berlin, 22. bis 24. April [1909] (Katalog Nr. 81) — Berlin, 1909

Seite: 61
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1909_04_22/0067
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ADOLPH VON MENZEL.

61

689 Die Tafelrunde Friedrichs des Großen in Sanssouci. Original-
zeichnung von Fritz Werner nach Menzels bekanntem Gemälde
in der National-Galerie zu Berlin. 56X47 cm.

Prächtige, ausgeführte Zeichnung von bildmäßiger Wirkung
in schwarzer Kreide. Auf dem Karton unter der Darstellung
bezeichnet: nWemer f." Diese Zeichnung diente dem
Künstler als Vorlage zu seinem großen Schabkunstblatt nach
Menzels Tafelrunde. Da der Künstler als Menzels Schüler
und Freund dessen Kompositionen und Malweise empfinden
und verstehen gelernt hatte, war es ihm möglich, diese
Zeichnung mit solcher Originaltreue auszuführen, daß man
glauben könnte, eine Originalzeichnung von Menzel vor sich
zu haben.

— Siehe die Abbildung. -

690 Das Eisenvvalzwerk. Nach dem Gemälde in der National-Galerie zu
Berlin, radiert von B. Mannfeld. qu. fol.

Prachtvoller früher Abdruck vor aller Schrift, auf Japanpapier.
Mit Rand. Von Menzel handschriftlich bezeichnet.

691 The thirsty cavalier. Der Ritter vom großen Durst. Ein Geharnischter,
von seinem Knappen gefolgt, nimmt vor einer Schenke einen Sattel-
trunk. Courtry sc. Ebenso, kl. qu. fol.

Ausgezeichneter Abdruck auf Chinapapier, mit Rand.

692 3 Blatt: Im Weinrestaurant; Studienköpfe. Facsimilenachbildungen
nach Handzeichnungen. 4 u. kl. qu. fol.

693 Menzel-Adresse. Zur Feier des 50 jährigen Jubiläums von Menzels
erster Publikation „Künstlers Erdenwallen" 1884. Originalradierung
von Max Klinger. gr. fol.

Vorzüglicher Abdruck auf holländisches Papier, mit vollem Rand.

694 Menzel-Adresse. Der heilige Lukas im Walde Orgel spielend. Kupfer-
ätzung nach einer Tuschzeichnung von Hans Looschen. gr. fol.
Auf Chinapapier.

695 Dasselbe Blatt.

696 Adolph Menzel zur Feier seines achtzigsten Geburtstages. Ausstellung
von Werken Adolph Menzels in der Königlichen National-Galerie.
Erläutert von Lionel von Donop. Mit einem Selbstbildnis des Künstlers
in Lichtdruck und vier Vignetten. 4.

697 Katalog der Ausstellung von Werken Adolph von Menzels im Künstler-
hause Berlin. 1903. Mit 10 Abbildungen, darunter eine in mehreren
Farben. 4.

698 Sonderhefte verschiedener Zeitschriften aus den Jahren 1883 bis 1905
über das Leben und Schaffen des Meisters mit zahlreichen Ab-
bildungen. Darunter Über Land und Meer, Die Kunst für Alle,
Illustrierte Frauenzeitung, Moderne Kunst, Monatshefte für Litho-
graphie, Die Woche, Leipziger Illustrierte Zeitung u. a.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64..
loading ...