Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog schöner und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Farbendrucke, Schabkunstblätter des XV. - XX. Jahrhunderts: darunter Dubletten der Königl. Museen zu Berlin, interessante sehr seltene Bildnisse u. Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Napoleon I., Rheinpfalz, Oesterreich, Polen, Russland, Schweiz ... ; Versteigerung zu Berlin 22. November 1909 und folgende Tage (Katalog Nr. 82) — Berlin, 1909

Seite: 55
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1909_11_22/0061
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
LITHOGRAPHIEN.

55

771 Schöpfer, Franziska—München, Angelika Kauffmann nimmt von der Musik
Abschied und wendet sich der Malerei zu. Nach einer Originalzeichnung von
Angelika Kauffmann. qu. 4. Ferchl pag. 43. Abgebildet V. K. d. G.
pag. 11. 1803.

Von allergrößter Seltenheit.

^= Siehe die Abbildung.

772 Strixner, Johann Nepomuk—München. 5 Blatt: Figürliche Darstellungen
und Köpfe nach Zeichnungen von Mantegna, Fra Bartolomeo, Michel-
angelo und Raphael. Aus dem „Musterbuch der lithographischen Druckerei"
von Aloys Senefelder. kl. fol. — qu. fol. Z. T. mit Ton gedruckt. Ferchl
pag. 53, 54. Sehr selten. 1808.

773 — Albrecht Dürer's christlich-mythologische Handzeichnungen zu Kaiser
Maximilian s Gebetbuch. 43 Blatt mit Dürers Bildnis, Titel und Vorrede,
fol. Ferchl pag. 52. 1808.

Vollständiges Exemplar von bester Erhaltung der seltenen ersten
Ausgabe.

774 — 2 Blatt: Die Apostel Johannes und Petrus, Paulus und Marcus, genannt
die vier Temperamente. Nach den bekannten Gemälden von Dürer in der
Pinakothek zu München. Mit Ton gedruckt und weiß gehöht, fol. Gegen-
stücke. 1813, 1814.

775 — 3 Blatt: Beschneidung nach Lucas van Leyden; Pietä nach da Vol-
terra: Der Wundarzt nach Brouwer. kl. fol. und fol. Mit Ton gedruckt.

Um 1817.

776 — 6 Blatt: Figürliche Darstellungen nach Zeichnungen von Dürer. qu. 4 bis
kl. fol. In verschiedenen Tönen. 1817—1827.

777 — 114 Blatt: „Die Sammlung Alt-Nieder- und Ober-Deutscher Gemälde der
Brüder Boisseree und Bertram". Lieferung 1—38 auf den alten Original-
untersatzbogen und in den Original-Lieferungsumschlägen, gr. fol. 1820—1832.

Wohl die bedeutendste und künstlerischste Publikation aller Länder aus der
Frühzeit der Lithographie und mit Recht heute noch sehr geschätzt. Denn selbst
nachdem die lithographische Technik bedeutend vervollkommnet worden ist,
haben diese hervorragenden frühen Schöpfungen ihren hohen Rang als Meister-
werke ihrer Kunst behauptet. In dieser schönen Qualität und Vollständigkeit
von allergrößter Seltenheit und eine Zierde jeder Sammlung.

778 — 93 Blatt aus vorigem Prachtwerk. gr. fol. Auf den alten Originalunter-
satzbogen. Fünf Blatt doppelt.

779 Thürmer, Joseph—München. 2 Blatt: Kloster Maulbron; Schloß Eppstein,
qu. fol. 1817.

780 — 3 Blatt: Kloster Maulbron: Dom zu Speyer; Schloß Eppstein, qu. fol
Letzteres ohne Unterschrift. 1817.

781 Unbekannt. 4 Blatt: Bildnisse aus der römischen Geschichte und ein weib-
licher Halbakt, vom Rücken gesehen. Mit Kreide und Pinsel, fol. Um 1808.

Sehr interessante frühe Arbeiten eines Künstlers der Gothaer Schule. Höchst
selten.

782 — Ein hundertjähriger Invalide der im siebenjährigen Krieg unter den hessi-
schen Gensdarmen diente, links im Hintergrunde dessen Geburtsort Spangen-
berg in Hessen. Er sitzt in seiner Uniform auf einer Rasenbank. Mit
Kreide, fol. Sehr selten.

783 — Antoine Bernaskina aus Mailand in der Rolle als Joko. Um das Brust-
bild dieses Schlangenmenschen gruppieren sich zwölf Darstellungen seiner
Leistungen, fol.

Sehr interessantes Blatt und frühe Arbeit.

A

msler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...