Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog schöner und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Farbendrucke, Schabkunstblätter des XV. - XX. Jahrhunderts: darunter Dubletten der Königl. Museen zu Berlin, interessante sehr seltene Bildnisse u. Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Napoleon I., Rheinpfalz, Oesterreich, Polen, Russland, Schweiz ... ; Versteigerung zu Berlin 22. November 1909 und folgende Tage (Katalog Nr. 82) — Berlin, 1909

Seite: 72
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1909_11_22/0078
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
72

LITHOGRAPHIEN.

1011 Mouilleron, Adolphe. Le Chancelier de l'Hospital ecrivant son testament.
Haman p. gr. qu. fol.

Hauptblatt des Künstlers in vorzüglichem Abdruck auf Chinapapier.

1012 — L'Air. Weibliche Gestalten durch einen Wald schwebend. Gendron p.
gr. qu. fol. Mit Ton gedruckt.

1013 — La Ronde de nuit. Die Nachtwache. Nach Rembrandt's berühmten
Gemälde im Rijcksmuseum zu Amsterdam, roy. qu. fol. Abgebildet in
V. K. d. G. j ^ &

Hauptblatt in prachtvollem Abdruck auf Chinapapier, mit breitem Rand.
Selten so schön.

1014 — Junges Mädchen halb entblößt an einem Waldbach sitzend. Fleury p.
kl. fol. Auf Chinapapier.

1015 Musee des enfants. 96 Seiten mit mehreren Hundert geistreich gezeich-
neten komischen Situationen, Einzelfiguren und Scherzbildern für die kleine
und große Jugend. Original-Lithographien von Pigal, 11 Blatt — Travies,
6 Blatt — Bouchot, 16 Blatt — Forest, 10 Blatt — Arnout, 8 Blatt —
Foutallard, 10 Blatt — Wattier, Delarue, Bourdet u.a. fol. In ge-
preßtem Lederband. Paris um 1835.

Höchst geistreiche Blätter und den besten Gelegenheitszeichnungen an die Seite
zu stellen. Von größter Seltenheit.

1016 Philipon, Charles. 3 Blatt aus Amourettes: Excellent amiü; Bougez pas
Monsieur. Je fais votre portrait; Toujours: mon cousin par ci, mon cousin
par lä!. kl. fol. Reizvoll altkoloriert.

Die Arbeiten dieses Künstlers gehören mit zu den besten Scherzbildern und
Schilderungen des bürgerlichen Lebens.

1017 —2 Blatt: Oui, t'es l'amour, dont vTa son carquois et vTa son dard!; Mon
Mari!!! kl. fol. Ebenso.

1018 — 2 Blatt: Je rirais bien si Mr. le Comte rentrait!; II faudrait un puits
d'or pour satisfaire ä vos caprices. kl. fol. Ebenso.

1019 — 2 Blatt: Composez votre air, Ernest, nous arrivons . . . .; Vous avez
regarde ma femme! vous m'en rendrez raison! kl. fol. Ebenso.

1020 Pigal, Edme Jean. Voici l'auteur. Aus „Mceurs parisiennes". kl. fol.
Altkoloriert.

1021 — 3 Blatt: On n'est jamais bien servi que par soimeme; Je suis francais,
moi . . . .; J* t'aim' tant! Ebendaraus. kl. fol. Ebenso. Etwas fleckig.

1022 — II n'est voisin qui ne voisine. Aus „Proverbes". kl. fol. Ebenso.

1023 — 2 Blatt: Les deux font la paire; Au dernier les os. Ebendaraus. kl. fol.
Ebenso. Letzteres leicht stockfleckig.

1024 — 6 Blatt aus „Rome. Affaires du Jour." Interessante Darstellungen aus
dem römischen Volksleben, kl. fol. Koloriert.

1025 Raffet, Auguste. 3 Blatt: Studienblatt; La revue; La poursuite, kl. qu. fol.
Giacomelli 298, 344, 353.

1026 — 2 Blatt: La revue, Napoleon besichtigt ein Husarenregiment; Sire, vous
pouvez compter sur nous comme sur la Vieille Garde, Napoleon spricht
mit den Soldaten, kl. qu. fol. G. 344, 345.

1027 — 3 Blatt aus „Album 1832": La poursuite; Vive la republique!; Atten-
tion! qu. fol. G. 353, 357, 358.

1028 — L'oeil du maitre. Napoleon steht am Wachtfeuer und verfolgt gespannt
einen Kavallerieangriff, qu. fol. G. 372.

1029 — 5 Blatt: L'ingrat; La veille; Le lendemain; Le camp; Garde royale.
kl. fol. und kl. qu. fol. G. 373, 419, 420, 424, 476.

Kupferstich-Auktion LXXXII.
loading ...