Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog schöner und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Farbendrucke, Schabkunstblätter des XV. - XX. Jahrhunderts: darunter Dubletten der Königl. Museen zu Berlin, interessante sehr seltene Bildnisse u. Darstellungen zur Geschichte von Brandenburg-Preussen, Napoleon I., Rheinpfalz, Oesterreich, Polen, Russland, Schweiz ... ; Versteigerung zu Berlin 22. November 1909 und folgende Tage (Katalog Nr. 82) — Berlin, 1909

Seite: 116
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1909_11_22/0122
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
1 16

SCHENK — SCHMIDT.

PETER SCHENK.

1524 Bernardus Hoomoet, Prediger in Amsterdam. Brustbild in Oval. Geschabt, fol.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rändchen.

1525 Gaudemus, quia te praesente, Stulti quatuor. Drei tanzende maskierte
Männer. Ebenso, kl. fol.

Vorzüglicher Abdruck, mit Plattenrand.

1526 Kavalier mit einem jungen Mädchen schäkernd, welches einen Napf aus
dem Fenster entleert. Ostervelt p. Ebenso, fol.

Anmutiges Genrebild in prachtvollem Abdruck von samtartiger Wirkung, mit
Rändchen. Selten so schön.

FRIEDRICH VON SCHILLER.

1527 Der Dichter auf dem Totenbett. Lebensgroßer Kopf, darunter acht Zeilen
Verse. Am Todestage gezeichnet von F. Jagemann, C. Müller sc.
Punktiert, gr. fol.

Sehr schöner Abdruck in Farben, auf gelbliches Papier, mit Plattenrand.
Rißchen hinterlegt.

JOHANN WILHELM SCHIRMER.

1528 Die betende Nonne. Originalradierung, kl. fol. Andr. 8 I.

Vorzüglicher erster Abdruck vor aller Schrift, mit breitem Rand. Sehr selten.

GEORG FRIEDRICH SCHMIDT.

^= Siehe auch unter Rembrandt.

Selbstbildnis des Künstlers, mit der
Spinne im Fenster. Originalradierung,
kl. fol. Jacoby 141. Wessely 103 II.

Geschätztes Hauptblatt des Künstlers
in prachtvollem wirkungsvollen Ab-
druck des zweiten Zustandes, vor
der diagonalen Strichlage auf
dem Thermometer, mit Rand.
Selten.

= Siehe die Abbildung.

Des Künstlers Gattin, nähend. Hüft-
bild. Ebenso. 4. J. 135. W. 105 1.

Prachtvoller erster Abdruck vor der
gebogenen Strichlage, welche auf
der Wange von der kleinen Haar-
locke zum Mundwinkel herüberführt,
mit vollem Rand.

4. J. 144, W. 69.

1532 Joseph Parrocel, der Maler. Brustbild in Oval, wie auch die Folgenden.
Rigaud p. 4. J. 15. W. 80 I.

Prachtvoller erster Abdruck vor aller Schrift, mit Rand. Äußerst selten.

1533 Dasselbe Blatt. 4. J. 15. W. 80 III.

Ausgezeichneter früher Abdruck vor Ausschleifung der Adresse von
Odieuvre, mit breitem Rand.

1534 Friedrich Wilhelm I , König von Preußen. A. Pesne p. 4. J. 16. W. 37 V.

Sehr schöner Abdruck, mit breitem Rand.

Kupferstich-Auktion LXXXII.
loading ...