Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das radierte Werk von Daniel Chodowiecki: zumeist aus dem Nachlasse des Herrn Joachim Sagert und einige Blätter älterer Meister (Katalog Nr. 83) — Berlin, 1910

Seite: 37
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1910_02_01/0043
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
MAX KLINGER S. 16—34

37

566 Opus I. Radierte Skizzen. Acht Blätter komponiert und radiert von Max
Klinger. Brüssel 1879. gr. fol. In Originalmappe. S. 16 bis 23, 292.

Vollständige Folge dieser geschätzten reizvollen frühen Arbeiten des Künstlers
in prachtvollen Abdrücken der ersten Ausgabe von den unverstählten
Originalplatten, auf echtes Chinapapier, welches hin und wieder, wie fast
immer, kleine unbedeutende Fehlstellen aufweist, mit dem radierten Ausgabe-
zeichen S. 292 auf dem Titel, mit des Künstlers Stempel und der
Nummer 7 und mit vollen Rändern. Von dieser allerersten, in Brüssel
erschienenen Ausgabe wurden nur 10 Exemplare hergestellt und außerdem sind
die Platten schon seit länger als zehn Jahre verschollen. Die schöne Folge
ist infolgedessen schon an sich sehr selten. Exemplare von den unver-
stählten Platten sind aber fast unauffindbar.

567 Opus II. Rettungen ovidischer Opfer. 15 Blätter komponiert und radiert
von Max Klinger. München 1882. gr. qu. fol. In Originalpappmappe. S. 25
bis 38.

Exemplar No. 17 der dritten Ausgabe
von den unverstählten Originalplatten,

auf echtes Japanpapier, mit breitem
Rand. Jedes Blatt mit dem Stempel
des Künstlers und mit der Nummer 1 7.
Eines der schönsten Werke des
Künstlers und in dieser frühen
Ausgabe höchst selten geworden.

568 Malerische Zueignung (Anrutung). Blatt I
aus vorigem Werk. fol. S. 25 I.

Prachtvoller erster Probedruck vor
Aquatintierung des Berges und des
Meeres und vor zahlreichen anderen
Arbeiten, auf feinstes Chinapapier,
mit breitem Rand. Äußerst selten.

569 Dasselbe Blatt. S. 25 V.

Vorzüglicher Abdruck No. 4 der dritten
Ausgabe vor der Verstählung, auf
großes Japanpapier, mit vollem Rand.
Mit des Künstlers Stempel. Aus Nu. 567.

570 Pyramus und Thisbe I. Blatt II ebendaraus. kl. qu. fol. S. 26 V.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung. Ebenso.

571 Pyramus und Thisbe II. Blatt III ebendaraus. kl. qu. rol. S. 27 I.

Prachtvoller erster Abdruck vor der Nummer und dem Künstlernamen
und vor des Künstlers Stempel, auf echtes Chinapapier, mit breitem
Rand. Höchst selten.

572 Pyramus und Thisbe IV. Blatt V ebendaraus. kl. qu. fol. S. 291.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung. Ebenso selten.

573 Dasselbe Blatt. S. 29 IL

Prachtvoller zweiter Abdruck mit des Künstlers Stempel, aber noch vor
der gestochenen Nummer und dem Künstlernamen, ebenso, mit
vollem Rand.

574 Apollo und Daphne I. Blatt X ebendaraus. kl. qu. fol. S. 34 II.

Prachtvoller zweiter Abdruck mit dem Stempel der ersten Ausgabe, aber
noch vor der Nummer und dem gestochenen Künstlernamen, auf
echtes Chinapapier, mit vollem Rand.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...