Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Das radierte Werk von Daniel Chodowiecki: zumeist aus dem Nachlasse des Herrn Joachim Sagert und einige Blätter älterer Meister (Katalog Nr. 83) — Berlin, 1910

Seite: 55
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1910_02_01/0061
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ADOLPH VON MENZEL D. 175—225

55

735 Vater Unser. Große figurenreiche Komposition. D. 175.

Hauptblatt in prachtvollem frühen Abdruck des von D. nicht erwähnten
ersten Zustandes mit dem Schrift fehler „Dominica!"; das fehlende
„Schluß-E" ist auf dem vorliegenden Abdruck eingezeichnet. £Mit Tonplatte
und mit Sachse's Trockenstempel.

736 Berliner Maurergesellenbrief. In der reichen Rankenumrahmung, welche
den Text des Lehrbriefes umfaßt, sind bemerkenswerte Momente aus dem
Leben des Maurers und bekannte Berliner Bauten dargestellt. D. 177.
Höchst selten.

737 „Erinnerungsfeier am 3. Februar 1838 in Potsdam". In einem Festsaale
bringt eine große Gesellschaft von Offizieren und Zivilpersonen das Hoch
auf den König aus zum Andenken an den Aufruf des Königs an sein Volk
im Jahre 1813. Die reiche Umrah-
mung enthält sinnreiche Darstel-
lungen aus der Zeit von Preußens
Unterdrückung. D. 178.

Geistreiche und höchst seltene
Gelegenheitsarbeit; vorzüglicher Ab-
druck auf Chinapapier.

738 „Trotz diesem! Zum Königsschuß,
den 22. Oktober 1841." In der Mitte
des Blattes steht Samiel im kurzen
Mantel vor der rechts befindlichen
Scheibe und fängt mit dem großen
Stulphandschuh dieKugelauf. D.189.

Auf weißen Glanzkarton gedruckt.
Von allergrößter Seltenheit.

=r Siehe die Abbildung. _

739 Rankenumrahmung zu dem Bildnisse
Königs Friedrich Wilhelm IV. in gan-
zer Figur nach links. Nach dem
Leben gezeichnet von dem Kammer-
herrn der Königin, Fritz von Witz-
leben. Zum Besten des „Vereins zur
Beförderung der Kleinkinder-Be-
wahranstalten". D. 190. No.738.

Die Armee Friedrichs des Großen

Das berühmte Armeewerk des Meisters in noch nicht kolorierten
Sonderdrucken und Probedrucken

_ Die nachfolgenden Blätter zu des Meisters Prachtwerk „Die Armee Friedrichs des Großen",

welche mit peinlichster Genauigkeit die Uniformierung des preußischen Heeres unter dem Großen
König schildern, werden, weil sie in diesem unkolorierten Zustande den ausgeprägten Charakter von
Originalzeichnungen tragen, mit Recht sehr geschätzt und begehrt. Die hier beschriebenen Blätter
dieser Folge sind vorzügliche Sonderdrucke, z. T. Probedrucke mit Bleistiftkorrekturen
von des Künstlers Hand und sind ausnahmslos von schöner Erhaltung. Wir können uns des-
halb darauf beschränken, diese schöne Qualität hier ein für alle Male zu betonen. _

740 Kürassier-Regiment No. 9. Ein Kürassier, vom Rücken gesehen, mit seinem
Karabiner beschäftigt, links daneben der Hut und eine Innenansicht vom
Küraß. D. 218.

741 Kürassier-Regiment 10. Offizier der Gensdarmes in Interims-Gala-Uniform
mit Fangschnüren, vom Rücken gesehen, den Stock unter dem Arm und
den Hut vor sich haltend. D. 225.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 64.
loading ...