Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog schöner und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter, Farbendrucke des XV. bis XIX. Jahrhunderts aus dem Nachlasse des verstorbenen Kunsthändlers Herrn Joachim Sagert-Friedenau ...: [Teil 1] ; Versteigerung zu Berlin 17. Oktober 1910 und folgende Tage (Katalog Nr. 85) — Berlin, 1910

Seite: 114
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1910_10_17/0122
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
1 14

GEORG FRIEDRICH SCHMIDT

1606 Prinz Heinrich von Preußen, Bruder Friedrichs des Großen, in einem
Armstuhl. Ebenso. Vanloo p. gr. fol. J. 88.

Vorzüglicher früher Abdruck vor dem Doppelpunkt zwischen dem Worte
„Roy" und der Jahreszahl, mit Rand.

1607 Der Maler Maurice-Quentin de La Tour, genannt der kleine de La Tour.
Selbstbildnis, auf einer Staffelei, fol. J. 89.

Prachtvoller Abdruck von malerischer Wirkung, mit breitem Rand.* Selten so
schön.

1608 Der Flötenbläser. Lancret p. kl. fol. J. 92.

Sehr schöner Abdruck, mit Rändchen um die Darstellung. Selten.

1609 8 Blatt: Illustrationen zur Beschreibung der griechischen Christen in der
Türkei, von Elssner. 8. J. 93, b—i.

Gute alte Abdrücke. Leicht gebräunt.

1610 2 Blatt: La belle grecque; Le turc amoureux. Lancret p. kl. fol. J. 95, 96.
Gegenstücke.

Geschätzte anmutige Darstellungen; ausgezeichnete Abdrucke, letzteres im ersten
Zustande vor Crepy's Adresse, mit Rand.

1611 Le theätre italien. Idem p. fol. J. 971.

Prachtvoller erster Abdruck vor der Adresse von Gaillard, mit breitem
Rand. Selten so schön.

1612 Nicaise. Zu Lafontaine^ gleichnamiger Erzählung. Idemp. qu. fol. J.99I.

Vorzüglicher erster Abdruck vor Larmessin's Nennung als Stecher, mit
Rändchen um die Darstellung. Von größter Seltenheit.

1613 2 Blatt: Titelblatt und die Vignette mit der Muse der Geschichte zu
„Mömoires pour servir ä l'histoire de la Maison de Brandebourg." J. 109, 1, 2.

Ersteres in sehr schönem Abdruck; letzteres in vorzüglichem ersten Abdruck
vor dem Text, mit breitem Rand.

1614 Die verworfene Vignette mit dem Löwen, ebendazu. J. 109, 3 Arm,

Ausgezeichneter Abdruck, mit vollem Rand. Höchst selten.

1615 2 Blatt: Genien mit Wappenschild; Genien als Stärke und Gerechtigkeit.
Vignetten ebendazu. J. 109, 7, 9.

Erste Abdrücke vor dem Text, mit Rand.

1616 2 Blatt: Der Kampf um die Fahne: Kurfürst Joachim II. und Alba. Eben-
dazu. J. 109, 11, 17.

Ersteres in vorzüglichem ersten Abdruck vor dem Text, letzteres in pracht-
vollem Probedruck vor dem Namen des Stechers. Mit Rand. Sehr
selten.

1617 3 Blatt: Die Kurfürsten Johann Cicero, Joachim IL, Johann Siegismund
von Brandenburg. Ebendazu. J. 109, 12, 16, 22.

Erste Abdrücke vor dem Text, mit breitem Rand. J. 109, 16 leicht gebräunt.

1618 3 Blatt: Die Staatsratssitzung; Zusammenkunft des Kurfürsten Georg
Wilhelm mit Gustav Adolf von Schweden: Der Kampf um die Fahne.
Ebendazu. J. 109, 21, 25, 11.

Vorzügliche erste Abdrücke vor dem Text, mit Rand.

1619 Männliches Brustbild mit Federmütze. Radiert, wie die Folgenden. 8, J. 111

Sehr schöner Abdruck, mit Rand.

1620 Brustbild einer alten Frau mit Kopftuch. Rembrandt del. 8. J. 113.

Sehr schöner Abdruck mit Plattenton, mit Rändchen.

1621 Der Greis mit dem Käppchen. 4. J. 115.

Vorzüglicher Abdruck, mit breitem Rand. Sammlung Spatzier.

Kupferstich-Auktion LXXXV.
loading ...