Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog schöner und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter, Farbendrucke des XV. bis XIX. Jahrhunderts aus dem Nachlasse des verstorbenen Kunsthändlers Herrn Joachim Sagert-Friedenau ...: [Teil 1] ; Versteigerung zu Berlin 17. Oktober 1910 und folgende Tage (Katalog Nr. 85) — Berlin, 1910

Seite: 115
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1910_10_17/0123
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
GEORG FRIEDRICH SCHMIDT 115

1622 Der alte Krieger. 4. J. 1161.

Prachtvoller erster Abdruck vor Überarbeitung des Atzfleckes auf der
Pelzmütze unterhalb der Agraffe, mit breitem Rand.

1623 Selbstbildnis Rembrandt's. Brustbild mit Barett. 8. J. 117 1.

Prachtvoller erster Abdruck vor den wagerechten Strichen auf dem
Barett, mit Rändchen. Sammlung Spatzier.

1624 Die bettelnde Alte. Rembrandt p. 8. J. 1191.

Abdruck von größter Schönheit des ersten Zustandes vor zahlreichen
Überarbeitungen wie z. B. vor fast sämtlichen Kreuzlagen auf dem
beschatteten Teile des Gesichtes, ebenso vor Überarbeitung der
Silbe „Rem", mit Rand.

1625 Greis mit Turban und Kette. Idem p. 4. J. 121.

Vorzüglicher früher Abdruck vor dem kleinen Stichelglitscher unten
rechts hinter der Jahreszahl, mit Rand.

1626 Kinderkopf in Kreidemanier. Boucher del. kl. fol. J. 122.

Ausgezeichneter früher Abdruck in Rot, vor Entfernung der Atzflecke
unten rechts, mit Rändchen.

1627 Dasselbe Blatt, kl. fol. J. 122.

Sehr schöner Abdruck in Schwarz, mit Rand.

1628 Die junge Frau mit dem Fächer. Rembrandt p. 4. J. 123.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rändchen.

1629 Dasselbe Blatt. J. 123.

Ausgezeichneter Abdruck, mit Rand.

1630 Der sich aufstützende junge Mann. Idem p. 4. J. 124.

Ausgezeichneter Abdruck, mit Rändchen. Sammlung Firmin-Didot.

1631 Junger Mann mit Federbarett. Flinck p. 4. J. 1251.

Prachtvoller Abdruck des ersten Zustandes vor den Arbeiten im Hinter-
grunde 1 inks vom Kopf es Dargestel 1 ten . mit Rand. Sammlung Spatzier.

1632 Das Mädchen mit dem Mops. Idem p. 4. J. 126.

Vorzüglicher Abdruck mit Plattenton, mit breitem Rand.

1633 Älterer Mann mit Halskette. Rembrandt p. 4. J. 127.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rand.

1634 Die Judenbraut. Idem p. kl. fol. J. 128.

Hauptblatt in vorzüglichem frühen Abdruck vordem Apostroph in „d'apres",
mit breitem Rand. Selten.

1635 Der Vater der Judenbraut. Idem p. Gegenstück zu Vorigem, kl. fol.
J. 129.

Vorzüglicher früher Abdruck mit dem noch deutlich sichtbaren Stichel-
glitscher über den Worten ,,sa dot", mit Schmidt's Stempel, mit
Rändchen.

1636 Der Greis mit der Sammetmütze. Flinck p. 4. J. 131.

Ausgezeichneter Abdruck mit dem Stempel des Stechers, mit Rändchen.

1637 Der Künstler selbst, zeichnend, kl. fol. J. 134.

Ausgezeichneter Abdruck, mit breitem Rand.

1638 Des Künstlers Gattin, mit offenem Haar. 8. J. 1361.

Vorzüglicher erster Abdruck voll Plattenton vor der zweiten Strich-
lage auf der Wange beim Ohr und vor Vollendung der Locken, mit
Rändchen. Leicht stockfleckig.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.

' 8*
loading ...