Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog schöner und seltener Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter, Farbendrucke des XV. bis XIX. Jahrhunderts aus dem Nachlasse des verstorbenen Kunsthändlers Herrn Joachim Sagert-Friedenau ...: [Teil 1] ; Versteigerung zu Berlin 17. Oktober 1910 und folgende Tage (Katalog Nr. 85) — Berlin, 1910

Seite: 127
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1910_10_17/0135
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
JONAS SUYDERHOEF 127

1804 2 Blatt: Friedrich Spanheim. Brustbild nach Dubordieu; Gisbert Voetius.
Halbfigur nach Hals. fol. W. 831. Muller 5736.

Vorzügliche erste Abdrücke, ersterer vor Allardt's Adresse, letzterer vor
dem Künstlernamen und mit Rand.

1805 Die vier Bürgermeister von Amsterdam. De Keyser p. qu. fol. W. 102.

Schöner Abdruck, mit Rändchen. Leicht gebräunt.

1806 Der Sturz der Verdammten. Rubens p. Von zwei Platten zusammen-
gesetzt, roy fol. W. 1041. Schneevoogt II, 459.

Vorzüglicher erster Abdruck vor Bedeckung der Blößen, mit Rändchen
um die Darstellung.

1807 Dasselbe Blatt. Von zwei Platten zusammengefügt, roy. fol. W. 104 II.
Sehn. II, 459.

Sehr schöner Abdruck vor de Wit's Adresse, mit Rändchen. Am Rande
leicht berieben.

1808 Die Familie des Satyr mit Panthern spielend. Van Laar p. gr. fol. W. 1 101.

Vorzüglicher erster Abdruck vor Visscher's Adresse, mit Rändchen um
die Darstellung.

1809 Die Alte, genannt „het zonte Scholletje". Ostade p. kl. fol. W. 118.

Sehr schöner Abdruck, mit Rändchen um die Darstellung.

1810 Die drei Gevatterinnen, genannt die holländischen Parzen. Idem p.
Oval. fol. W. 120 III.

Ausgezeichneter früher Abdruck vor Ausfüllung der Ecken, auf Papier
mit dem Amsterdamer Wappen, mit Rändchen.

1811 Der Geiger in der Schenke. Idem p. fol. W. 121 III.

Ausgezeichneter früher Abdruck vor Ausschleifung von Visscher's
Adresse, auf Papier mit dem Amsterdamer Wappen, mit Rändchen.

1812 Der Messerstich. Terburgh p. qu. fol. W.122II.

Ausgezeichneter früher Abdruck vor de Wit"s Adresse, auf Papier mit
dem Lilienwappen, mit Rändchen um die Darstellung.

1813 Die Brettspieler in der Schenke. Ostade p. fol. W. 123 III.

Vorzüglicher wirkungsvoller Abdruck vor Valck's Adresse, mit Rändchen.
Rißchen hinterlegt.

1814 Dasselbe Blatt. W. 123 III.

Sehr schöner Abdruck desselben frühen Zustandes, mit Rändchen um die
Darstellung.

1815 Die Bauern vor der Schenke, genannt der große Besen. Idemp. gr. fol.
W. 124 II.

Prachtvoller zweiter Abdruck vor Clement de Jonghe's Adresse, mit
Rand.

1816 Der Messerkampf. Idemp. gr. fol. W. 127 III.

Ausgezeichneter Abdruck vor de Wit's Adresse, mit Rändchen um die Dar-
stellung. Querüber gefaltet gewesen.

1817 Die Viehherde im Gebirgsweg. Berghem p. gr. fol. W. 1301.

Vorzüglicher erster Abdruck vor Schenk's Adresse, mit Rändchen um die
Darstellung. Leicht gebräunt und querüber gefaltet gewesen. Dabei ein Abdruck
ohne Adresse.

1818 2 Blatt: Albert I., Maximilian L, Kaiser von Österreich. Brustbilder in
reicher Umrahmung. Soutman inv. Sompel sc. Aus Soutman's großem
Porträtwerk. fol. W. pag. 77, No. II, VI.

Sehr schöne Abdrücke, mit Rand.
Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.
loading ...