Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog schöner und seltener Blätter, meist von Künstlern des XIX. Jahrhunderts aus der Sammlung Franz Kugler: das reichhaltige graphische Werk von Adolph von Menzel ... ; seltene Gelegenheitsarbeiten von Gottfried Schadow und Adolf Schrödter ; ... Originalzeichnungen von E.T.A. Hoffmann ; Schriftstellerporträts ; Werke über Kunst ; Versteigerung zu Berlin, 14. und 15. November 1910 (Katalog Nr. 87) — Berlin, 1910

Seite: 46
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1910_11_14/0052
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
46

NEUREUTHER — RETHEL

381 6 Blatt und Titel: Randzeichnungen von Eugen Neureuther zu
Gedichten von Geibel, Güll, Heine, Heyse, Lingg, Möricke.
München 1857. Originallithographien, der Titel in Original-
radierung, kl. fol. Im alten Originalumschlag.

Reiches Werk des Künstlers. Zu jedem Gedicht eine prächtige
bezügliche Darstellung in Originallithographie, in zarten Tönen.
Der Innentitel in Originalradierung, umgeben von einer reichen
Rankenumrahmung in Originallithographie. Der Außentitel mit
einer allegorischen Darstellung in Originallithographie, mit Gold
gedruckt, auf Glanzpapier. Wohlerhaltenes Exemplar. Wie fast
immer stockfleckig. Sehr selten.

PISA

382 Raccolta delle piü interessanti vedute della cittä di Pisa. Mit
16 Ansichten von Pisa und beschreibendem Text. Cappiarde
sc. Aquatinta. Florenz 1823. kl. fol. In Originalumschlag.

POMPEJI

383 Die antiken Terrakotten. Herausgegeben von Reinhard Kekule.
Band 1: Die Terrakotten von Pompeji. Bearbeitet von Her-
mann von Rohden. Nach Zeichnungen von Ludwig Otto u. a.
Stuttgart 1880. Mit 50 lithographierten Tafeln, teils in Farben,
und zahlreichen Holzschnitten im Text. kl. fol. In Original-
mappe.

Sehr interessantes Werk. Wohlerhaltenes Exemplar.

W. RABE

384 Zwölf klassische Stellen in Deutschland. Sämtlich treu nach
der Natur gezeichnet von S. Rösel und geätzt von W. Rabe.
Berlin 1839. Darunter eine Ansicht der Schloßruine zu Heidel-
berg, kl. qu. 4. In Originalumschlag.

ALFRED RETHEL

385 6 Blatt: „Auch ein Totentanz aus dem Jahre 1848. Erfunden
und gezeichnet von Alfred Rethel. Mit erklärendem Text von
R. Reinick. Ausgeführt im akademischen Atelier für Holz-
schneidekunst zu Dresden unter Leitung von H. Bürkner."
Leipzig, qu. fol. In Originalumschlag.

Wohlerhaltenes Exemplar im alten Originalumschlag. Unwesent-
lich stockfleckig.

386 6 Blatt: Dasselbe Hauptwerk, qu. fol. In Originalumschlag.

Wohlerhaltenes Exemplar einer späteren Ausgabe.

Kunst-Auktion LXXXVII.
loading ...