Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog sehr seltener und wertvoller Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter und Farbendrucke des XV. bis XIX. Jahrhunderts: darunter eine kleine aber gewählte Sammlung eines Schweizer Kunstfreundes ... ; Versteigerung 3. Mai 1911 [ff] (Katalog Nr. 88) — Berlin, 1911

Seite: 35
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1911_05_03/0041
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
FALCK — FREUDEBERG

35

515 Anna Maria, Herzogin von Orleans. Ebenso. Idem p. fol. Bl. 210.

Geschätztes Hauptblatt in prachtvollem Abdruck von größter Schönheit, mit Ränd-
chen um die Darstellung. Von größter Seltenheit.

516 Ludwig XIII., König von Frankreich. Ganze Figur in Rüstung und Federhut zu
Pferde, fol. Bl. 261.

Dekoratives Reiterbildnis; ausgezeichneter Abdruck. Höchst selten.

ETIENNE FICQUET

517 Jean-Baptiste Poquelin de Moliere, der bekannte Dichter. Coypelp.4. Faucheux 101.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rand um die Darstellung.

JEAN JACQUES FLIP ART

518 Die Schauspielerin Mme. Favart, Geliebte des Marschalls von Sachsen. Brustbild
in Medaillon. Cochin del. 4. Firmin-Didot 752 1.

Anmutiges Damenbildnis in vorzüglichem ersten Abdruck vor der Schrift im
Oberrande, mit Rand. Selten.

FRANKREICH

= Siehe unter No. 210, 216, S14—516, 580, 655, 678, 683, 694, 729, 737, 803. 940,

992—1006, 1033, 1056. -

DANIEL FRESE 1588

519 Heinrich Graf von Rantzau, dänischer Stadthalter in Holstein und Astronom.
Hüftbild in reicher Tracht unter einem mit Wappen verzierten Torbogen. Stecher
unbekannt. Radiert, gr. fol.

Interessante Arbeit in vorzüglichem Abdruck. Ohne Rand. Von größter Seltenheit.

SIGMUND FREUDEBERG

520 Le lever. Junge Schöne beim Aufstehen, von zwei Mädchen bedient. Ro-
man et sc. fol.

Prachtvoller früher Abdruck vor der Nummer, mit Rand um die Darstellung.
Höchst selten von dieser schönen Qualität.

^= Dieses wie die nachfolgenden Blätter des Künstlers gehören zu den reizvollsten Kostüm-
darstellungen aus der Louis XVI=Epoche und schildern in anmutiger Art das Leben einer
eleganten Dame. Da die dargestellten Ereignisse sich häufig in Boudoirs und kleinen Salons
mit den prächtigen Möbeln und Ornamenten der damaligen Zeit abspielen, haben diese Blätter
nicht nur kunsthistorischen sondern auch hohen kulturhistorischen Wert und werden heute
mit Recht sehr geschätzt und begehrt. Sie sind infolgedessen sehr selten geworden und ganz
besonders In so schönen wohlerhaltenen Exemplaren. -

521 Le bain. Einer badenden Schönen wird von einer Zofe Schokolade und ein Liebes-
brief gebracht. Idem sc. fol.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

522 La promenade du matin. Zwei junge Mädchen werden auf dem Spaziergang
von einem Geistlichen beobachtet. Ling6e sc. fol.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

523 L'occupation. Junge Dame am Stickrahmen das Muster der Weste ihres Ka-
valiers kopierend. Idem sc. fol.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rand um die Darstellung.

^= Siehe die Abbildung. -

524 La promenade du soir. Ein Herr überreicht in einem Park einer jungen Dame
einen Blumenstrauß. Ingouf sc. fol.

Prachtvoller früher Abdruck vor der Nummer, mit breitem Rand.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.

3*
loading ...