Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog sehr seltener und wertvoller Kupferstiche, Radierungen, Holzschnitte, Schabkunstblätter und Farbendrucke des XV. bis XIX. Jahrhunderts: darunter eine kleine aber gewählte Sammlung eines Schweizer Kunstfreundes ... ; Versteigerung 3. Mai 1911 [ff] (Katalog Nr. 88) — Berlin, 1911

Seite: 41
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1911_05_03/0047
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
41

591--Die erste Escadron Kgl. Preuß. 8. Ulanen-Regiments, unter dem Rittmeister

Grafen zu Solms-Laubach, geht bei Ubstadt zum Angriff vor. Idem del.
Idem lith. qu. fol.

592 --Der Unteroffizier Heinrich Tettweiler der 1. Eskadron K. Pr. 8. Ulanen-Regi-
ments im Gefecht bei Ubstadt. Idem del. Funke lith. qu. fol.

593 --Der Füsilier Mathias Daub in der 11. Compagnie des Kgl. Pr. 29. Infanterie-
Regiments, in dem Gefecht bei Ubstadt. Idem del. Idem lith. fol.

594 — Durlach, 25. Juni. Der Musketier Heinrich Horsch von der 5. Compagnie
Kgl. Pr. 17. Infanterie-Regiments, im Gefecht bei Durlach. Idem del. Lentze
lith. fol.

595 --Der Ulan Johann Heinrich Beimdicke der 4. Eskadron Kgl. P. 6. Ulanen-Regi-
ments, im Gefecht bei Durlach. Idem del. Idem lith. qu. fol.

596 3 Blatt mit mehreren Darstellungen aus dem schleswig-holsteinischen Feldzuge.
Idem del. Funke, Lentze lith. fol. und qu. fol.

597 1864. Reitergefecht bei Kolding i. Jütland. 18. Februar 1864. Lithographie, qu. fol.

WILLIAM HOGARTH

598 6 Blatt: A. Harlot's Progreß. Das Leben einer Buhlschwester, qu. fol. Nicholls 42.
Dobson pag. 224 I.

Hauptfolge des Künstlers in prachtvollen gleichmäßigen Abdrücken des ersten Zu-
standes, vor zahlreichen Überarbeitungen in den S c h att en p a r t i e n , vor
Sichtbarwerden der Füße bei der Kupplerin auf de in ersten Blatt und
an d e r en V e r än d e r u n ge n , mit Rand. Sammlung Esdaile. Sehr selten.

599 2 Blatt: Before and After. Freie Darstellungen, gr. fol. N. 46. D. pag. 231.
Gegenstücke.

Äußerst seltene Blätter, die in den meisten Hogarth-Werken fehlen, in vorzüglichen
Abdrücken, mit Rand um die Darstellung.

600 Die theologische Vorlesung. N. 52. D. pag. 232.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rand.

601 O the Roast Beef of Old England. Das Tor von Calais. Mosley und Hogarth sc.
gr. qu. fol. N. 78. D. pag. 242.

Vorzüglicher Abdruck, mit Rändchen.

602 Kronen, Bischofsmützen und andere Insignien geistlicher und weltlicher Herrschaft.
Subskriptionsschein zu den Parlamentswahlen, kl. fol. N. 94. D. pag. 248 III.

Sehr schöner Abdruck, mit Rändchen an zwei Seiten. Etwas wasserfleckig.

603 The Times. Plate I. Satire auf die politische Lage Europas 1762. kl. qu. fol.
N. 111, 1. D. pag. 254 I.

Vorzüglicher erster Abdruck vor Auswechselung des Bildnisses Heinrichs VIII.
gegen dasjenige des Ministers Pitt, mit Rändchen um die Darstellung. Im
unteren Papierrande ein kleines Loch.

604 Die fünf Perrücken-Ordnungen. Karikatur auf Stuarts Antiquities of Athens, fol.
N. 107. D. pag. 252 II.

Ausgezeichneter Abdruck, mit Rand. Gefaltet gewesen.

605 2 Blatt: France; England, qu. fol. N. 97. D. pag. 249. Gegenstücke.

Vorzügliche Abdrücke, mit Rand.

AMBROSIUS HOLBEIN

606 Titeleinfassung zu: „Epistolarum dominicalium totius anni . . ." Im Unterrande
schießt Herkules auf eine mit Ketten gefesselte Menge. Holzschnitt. Pass. 2.

Ausgezeichneter Abdruck, mit breitem Rand.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. 8.
loading ...