Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog kostbarer und seltener Blätter von Künstlern unserer Zeit: Radierungen, Holzschnitte, Lithographien, Probedrucke und seltene Frühdrucke meist mit handschriftlicher Bezeichnung der Künstler ; darunter reiche Werke und prächtige Blätter von Boehle, Cameron ... ; Versteigerung zu Berlin Donnerstag den 19. bis Sonnabend den 21. Oktober 1911 (Katalog Nr. 89) — Berlin, 1911

Seite: 11
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1911_10_19/0017
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
EILERS — FANTIN-LATOUR

11

106 Nach dem Kirchgang. In einem bayerischen Dorfe verlassen die Kirchen-
gänger das Gotteshaus. Ebenso, qu. fol. Ebenso.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

107 Am Strande. Fischer am Strande bei ihren Booten beschäftigt. Ebenso,
kl. qu. fol. Ebenso.

Ebenso.

108 Aus der Ahlbecker Düne. Fischer trocknen auf den Dünen ihre Netze, im
Hintergründe das Meer. Ebenso, kl. qu. fol. Ebenso.

Ebenso.

ERICH ELTZE-BERLIN

109 Auf dem Spaziergange. Dame mit ihrem Windspiel am Meer spazierend.
Originalradierung, fol. V. f. O. R.

Vorzüglicher früher Abdruck vor aller Schrift, auf Japanpapier, mit Rand.

110 Dasselbe Blatt, fol.

Ausgezeichneter Abdruck in Braun, mit breitem Rand.

RICHARD ESCHKE-BERLIN

111 Torpedoboot im Kampfe auf hoher See. Originalradierung, kl. fol. V. f.
O. R.

Vorzüglicher früher Abdruck vor der Schrift, auf Japanpapier, mit Rand.

112 Nordweststurm in der Davisstreet. Ebenso, kl. qu. fol. Ebenso.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung.

HENRI FANTIN-LATOUR-PARIS

113 Der Künstler selbst, im Alter von siebzehn Jahren. Brustbild. Original-
lithographie, wie die Folgenden. 4. Hediard 104 III.

Interessantes Selbstbildnis des Künstlers in prachtvollem frühen Abdruck vor
der Bezeichnung ,,1’Artiste1' und vor der Adresse von Lemercier,
auf loses Chinapapier, mit breitem Rand.

114 Duo des Troyens. Erster Entwurf. Aeneas liegt Dido zu Füßen und be-
trachtet sie zärtlich. Zu Berlioz, Les Troyens ä Carthage I. Act, II. Szene,
fol. H. 101.

Prachtvoller erster Abdruck vor der Adresse von Lemercier, auf loses
Chinapapier, mit breitem Rand. Etwas stockfleckig. Vom Künstler hand-
schriftlich bezeichnet „H. Fantin". Selten.

115 Manfred et Astartb. Erster Entwurf. Szene aus Schumann’s „Manfred“,
qu. fol. H. 21 II.

Vorzüglicher Abdruck auf Chinapapier, mit breitem Rand. Selten geworden,
da der Stein zerstört wurde.

116 Finale de la Walküre. Illustration zu Wagner’s Feuerzauber in der „Wal-
küre“. qu. fol. H. 24 II.

Prachtvoller wirkungsvoller Abdruck auf Chinapapier, mit breitem Rand.
Vom Künstler handschriftlich bezeichnet „H. Faniin'1. Ebenso.

117 L’etoile du soir. Zweiter Entwurf. In einer sternhellen Nacht sitzt Wolfram
von Eschenbach und wartet auf Elisabeth, fol. H. 25 II.

Vorzüglicher Abdruck auf blau getöntes Chinapapier, mit Rand. Mit
handschriftlicher Widmung des Künstlers. Selten, da der Stein
abgeschliffen wurde.

Amsler & Ruthardt, Berlin W. S.
loading ...