Amsler und Ruthardt <Berlin>   [Hrsg.]
Katalog kostbarer und seltener Blätter von Künstlern unserer Zeit: Radierungen, Holzschnitte, Lithographien, Probedrucke und seltene Frühdrucke meist mit handschriftlicher Bezeichnung der Künstler ; darunter reiche Werke und prächtige Blätter von Boehle, Cameron ... ; Versteigerung zu Berlin Donnerstag den 19. bis Sonnabend den 21. Oktober 1911 (Katalog Nr. 89) — Berlin, 1911

Seite: 12
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/amsler_ruthardt1911_10_19/0018
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
12

HENRI FAN TIN-LATOUR

118 Le poete et la muse. fol. H. 45 11.

Prachtvoller früher Abdruck auf Japanpapier, mit breitem Rand. Mit
handschriftlicher Widmung des Künstlers an „Monsieur G. Hediard''.

Selten so schön.

119 L’etoile du soir. Wolfram von Eschenbach sieht Elisabeth von der Wart-
burg kommen, fol. H. 48 II.

Prachtvoller wirkungsvoller Abdruck auf Chinapapier, mit breitem Rand.
Der Stein wurde abgeschliffen. Vom Künstler handschriftlich be-
zeichnet „H. Fantin“.

120 Frontispice: Verite. Allegorie auf den Nachruhm, fol. H. 56 II.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung. Mit handschriftlicher Wid-
mung des Künstlers an „Monsieur G. Hediard*. Selten so schön.

121 Duo d’amour. Äneas und Dido in einer Mondscheinlandschaft. Zu Berlioz,
Les Troyens ä Carthage, Act II, Scene 2. kl. fol. H. 88.

Prachtvoller früher A.bdruck vor aller Schrift, auf Chinapapier, mit
breitem Rand.

122 Le Mage Balthazar et Fatime. kl. fol. H. 97III.

Prachtvoller früher Abdruck vor der Adresse von Lemercier, auf
Chinapapier, mit breitem Rand. Vom Künstler eigenhändig bezeichnet
„H. Fantin-Latour“.

123 Chasseresse. Eine Nymphe der Diana in einer Waldlandschaft sitzend,
kl. qu. fol. FI. 103III.

Prachtvoller Abdruck auf Chinapapier, mit breitem Rand.

124 A Robert Schumann. Zweiter Entwurf. Mehrere weibliche Gestalten huldigen
vor einer Büste dieses berühmten Tondichters, qu. fol. H. 109.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung. Vom Künstler eigenhändig
bezeichnet. Der Stein wurde abgeschliffen.

125 Le Paradis et la Peri. Finale aus Schumann’s gleichnamiger Komposition,
fol. H. 111III.

Ebenso vorzüglich in jeder Beziehung und ebenso vom Künstler
eigenhändig bezeichnet. Ebenso.

126 La lecture. Des Künstlers Schwester in einem Buche lesend. Flalbfigur.
4. H. 136II.

Vorzüglicher Abdruck auf Chinapapier, mit breitem Rand.

127 Baigneuses. Badende Nymphen. Vierter großer Entwurf, qu. fol. H. 13811.

Vorzüglicher Abdruck auf Chinapapier, mit breitem Rand.

128 La source dans les bois. Nackte Nymphe in einer Waldlichtung bei einer Quelle

liegend, qu. fol. H. 139 III.

Ebenso vorzüglich in
jeder Beziehung.

Evocation de Kundry. Vier-
ter Entwurf. Zu Wagners
Parsifal Akt II. gr. qu. fol.
FI. 142.

Ebenso.

Les brodeuses. Dritter
Entwurf. Zwei junge Mäd-
chen an einem Stickrah-
men arbeitend, kl. qu. fol.
H. 143.

Eines der reizvollsten Blät-
ter des Künstlers in pracht-
vollem tiefen Abdruck, auf
^ Chinapapier, mit Rand.

= Siehe die Abbildung. -

No. 130.

Kunst-Auktion LXXXIX
loading ...